1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 20 Jahre Partnerschaft: Klangvoller Auftakt unter Freunden

Illertissen / Tiefenbach

28.05.2019

20 Jahre Partnerschaft: Klangvoller Auftakt unter Freunden

Lucie Sreinová zählte als Gesangssolistin und Konzertmeisterin zu den Stars bei der Veranstaltung, im Bild mit Dirigent Marek Rothbauer.
Bild: Regina Langhans

Loket und Illertissen feiern heuer ihre zwei Jahrzehnte währende Städtepartnerschaft. Nach dem Fest in der Gemeindehalle in Tiefenbach geht es im Herbst in Tschechien weiter.

Musik passt immer, wenn es darum geht, ein Jubiläum zu begehen. Und zur Eröffnung der Feiern für die vor 20 Jahren gegründeten Städtepartnerschaft zwischen Illertissen und dem tschechischen Loket – vormals Elbogen – erschien es für die Freunde wie ein Muss, dass die Zus-Band spielte. So heißt das Orchester der Musikschule in Loket, deren Auftritte in Illertissen die Partnerschaft von Anfang an begleitet haben. Dabei ist das Streichorchester – wie auch die Freundschaft zwischen den Städten – mit den Jahren gewachsen. Kürzlich erreichte es bei einem Wettbewerb innerhalb ganz Tschechiens den zweiten Platz. Die Vorgeschichte: 20 Jahre Städtepartnerschaft: Was Illertissen und Loket verbindet

So hielten sich beide Bürgermeister, Petr Adamec aus Loket und Jürgen Eisen aus lllertissen, auch nicht lange mit Eröffnungsworten auf, sondern machten der Musik Platz. Eisen sagte, es handle sich um eine Partnerschaft, „die von Menschen begonnen wurde und mit den Menschen lebt“. Sein Amtskollege sprach die Gegeneinladung nach Loket aus, wo im September mit einem Festakt und größerem Programm weitergefeiert werde. Ebenfalls anwesend waren auch die Präsidenten der Partnerschaft, Franz Münzenrieder und Jana Motliková. Letztere übernahm den Part der Dolmetscherin und führte durch das Programm.

Einige Musiker kennen Illertissen schon

Für viele Musiker ist die Vöhlinstadt keine unbekannte Kommune. Lucie Sreinová beispielsweise war bereits als Sechsjährige mitgereist und besuchte Illertissen deswegen nun nicht zum ersten Mal. Diesmal saß die junge Geigerin zudem nicht nur am Platz der Konzertmeisterin – sondern sang zur Eröffnung des Abends tschechische Volkslieder. Begleitet wurde sie vom Orchester unter der umsichtigen Leitung von Marek Rothbauer. Darauf setzte sich das Programm mit populären englischen Liedern fort: Etwa „Can’t Help Falling In Love“ (Elvis Presley), perfekt intoniert von Martin Mosch. Es folgte „Magdalena“, eine Komposition von Petr Gardner und Lukas Peterka, Musikerfreunde einer Band in Loket, die im Publikum saßen. Die erste Konzerthälfte endete mit dem „Waltz Nummer 2“ von Dimitri Schostakowitsch. Die Streicher fühlten sich in ihrem Element und ließen ihre Bögen tanzen. Die berühmte Wiener Walzerherrlichkeit lag da nicht fern.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Illertissen und Loket: Bald wird die Partnerschaft erneut zelebriert

Darauf ging es mit Verstärkung des befreundeten Orchesters der Musikschule Gregorianum in Laupheim weiter. Deren Dirigent Petr Hemmer, gebürtig aus Loket, war 2003 nach Deutschland gekommen und ist seit 2007 Lehrer an der Musikschule in Laupheim. Bereits viermal war das Orchester aus Loket bei den Laupheimern zu Gast. Zusammen bildeten die Talente ein stattliches, 70 Musiker zählendes sinfonisches Ensemble, dessen Klangfülle bei den nun folgenden Beispielen aus der Filmmusik wirkungsvoll zur Geltung kam. Auf ihrem Programm standen Titel wie „Mission Impossible“ (Lalo Schifrin), „Everything I Do“ (Bryan Adams) oder „The Lord Of The Rings“ (Howard Shore). Lesen Sie auch: Warum der Bürgermeister von Elbogen abgewählt wurde

Rund 200 Besucher waren in die Gemeindehalle nach Tiefenbach gekommen. Sie klatschen – nicht zu Unrecht – immer wieder herzlichen Beifall. Die jungen Musiker bedankten sich mit einer Zugabe. Sie hatten großes Talent bewiesen, zumal es nicht einfach ist, mit immer wieder gehörten Standards neu zu begeistern. Die erhaltenen Spenden kommen der Bürgerstiftung Illertissen zugute. Die Eröffnungsfeier für die 20-jährige Partnerschaft war gelungen. Im Herbst reisen Illertisser nach Loket, um weiterzufeiern.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren