1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 33-Jähriger geht auf Partnerin los und beleidigt Polizisten

Illertissen

23.01.2020

33-Jähriger geht auf Partnerin los und beleidigt Polizisten

Wegen seines aggressiven Verhaltens mussten die eingesetzten Beamten den Mann fesseln und mit auf die Dienststelle nehmen..
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Nach einem tätlichen Angriff auf seine Lebensgefährtin in Illertissen verhält sich der Mann auch gegenüber den herbeigerufenen Beamten sehr aggressiv.

Mit einem sehr aggressiven Mann hat es die Illertisser Polizei am Mittwochabend zu tun bekommen. Dem Polizeibericht zufolge wurde die Inspektion darüber informiert, dass ein 33-Jähriger seine Lebensgefährtin tätlich angegriffen habe. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, hatte sich die Situation bereits wieder beruhigt. Die Polizisten klärten zunächst den Sachverhalt mit der Geschädigten ab und nahmen anschließend Kontakt zu dem Mann auf.

Der Mann stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss

Wie die Polizei weiter mitteilt, reagierte der 33-Jährige den Beamten gegenüber sofort aggressiv. Er beleidigte die Polizisten fortwährend mit diversen Ausdrücken und musste im weiteren Verlauf wegen seines aggressiven Verhaltens gefesselt werden. Auch auf der Dienststelle in Illertissen änderte sich sein Verhalten zunächst nicht.

Da der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand, erfolgte nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen hatte sich der Mann schließlich wieder beruhigt und konnte deshalb entlassen werden. Allerdings erhielt er ein Kontaktverbot zu seiner Lebensgefährtin. Gegen den Mann wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung strafrechtlich ermittelt. (az)

Weiteres aus dem Polizeibericht lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren