1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 38 Schüler reisen um die Welt

06.07.2009

38 Schüler reisen um die Welt

Oberroth Die Aufführung des Schulspiels "Eine Reise um die Welt" war eine Sternstunde im Schulleben der kleinen Rothtalgemeinde. Der Saal des Vereinsheimes war zum Brechen voll. Auf der Bühne standen als Akteure alle 38 Grundschüler der zweiklassigen Volksschulaußenstelle Oberroth.

Lehrerinnen verfassen Text des Spiels

Sie wurden wiederholt mit Beifall überschüttet. Das Besondere am Theaterstück: Den Text des Spieles haben die beiden Lehrerinnen Afra Ströbele und Monika Reising selbst geschrieben. Sie inszenierten das Stück mit sehr ausdrucksvollen Spielszenen. Großen Anteil am Gelingen hatten die beiden Techniker beim Ton und Licht Andreas Dannemann und Achim Ziegler sowie der weit gereiste Lehrer der Volksschule Buch, Dieter Hallmann. Er stellte eine in das muntere Spielgeschehen auf der Bühne eingebaute wunderschöne DVD zusammen und verwendete dafür - bis auf die Aufnahmen aus der Antarktis - sein eigenes Filmmaterial. Für das Schminken der Kinder sorgte spontan Monika Deiniger.

Das Spiel der Akteure, das die Eltern durch die kreative Arbeit beim Nähen der passenden Kleidung unterstützten, führte mit Lied (öfters in der Sprache des Landes), Musik und Tanz und Gesprächen in alle Erdteile der Welt. Mit großer Begeisterung gaben die Schüler Wissenswertes aus den Kontinenten, deren Menschen, Lebensweisen Kultur und Musik wieder.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Station in Australien, China und New York

Sie hielten Station in Australien, China, in London, bei der Freiheitsstatue in New York, in der Wüste Namibias. Sie erzählten von den Tieren, die besonders in diesen Kontinenten leben und sprachen mit den "Einheimischen".

Spielerisch hatten sie viel auf der Reise von der weiten Welt gelernt. Da die Oberrother besonders mit ihrem Heimatsohn, dem Missionspriester Hubert Mößmer verbunden sind, gehörte ein besonderer Aufenthalt auch der Missionsschule in North Horr in Kenia in Afrika. Dazu hatte Mößmer gesondert einen Beitrag für die von Hallmann zusammengestellte DVD geschickt und alle Roththaler gegrüßt. An ihn gehen alle Geldspenden der Besucher, die ihm beim kommenden Heimaturlaub für seine Missionsarbeit übergeben werden.

Konrektor Henry Lang lobt die Leistung der Schüler

Die Schlussworte sprach für die Leitung der Volksschule Buch, Konrektor Henry Lang. Er lobte die Leistungen der Schüler, die Unterstützung der Eltern und den Einsatz der beiden Lehrkräfte Reising und Ströbele. Elternsprecher Martin Siegert überreichte Blumen an die verdienten Lehrerinnen.

Aufgrund eines Gewitterregens wurde das Schulfest größtenteils in das Vereinsheim verlegt.

Info Das Schulspiel wird heute, Dienstag, 7. Juni, um 18.30 Uhr im Vereinsheim Oberroth wiederholt. Das Schulfest der Volksschule Buch am Freitag, 10. Juli, wird um 14 Uhr in der Rothtalhalle Buch mit einer weiteren Aufführung des Stücks eingeleitet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren