1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. 98-Jähriger nimmt Motorradfahrer die Vorfahrt

Illertissen

25.05.2018

98-Jähriger nimmt Motorradfahrer die Vorfahrt

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend auf einem Feldweg bei Jedesheim ereignet: Ein Motorrad prallte gegen ein Auto, der 50-jährige Fahrer des Zweirads stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Bei einer Kollision bei Jedesheim wird ein 50-Jähriger schwer verletzt. War der Senior im Auto fit genug?

Ein schwerer Unfall hat sich am Mittwochabend auf einem Feldweg bei Jedesheim ereignet: Ein Motorrad prallte gegen ein Auto, der 50-jährige Fahrer des Zweirads stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden. Am Steuer des Wagens saß ein 98 Jahre alter Mann. Er überquerte mit seinem Auto die Kreisstraße NU 5 (zwischen Illertissen und Unterroth) auf Höhe der Bergenstettener Straße und übersah dabei offenbar den Motorradfahrer, der Vorfahrt hatte. Spielte das Alter eine Rolle bei dem Unfall? Das ist unklar. Die Ermittlungen laufen, sagt Franz Mayr, der Leiter der Illertisser Polizei auf Anfrage. In solchen Fällen werde die Führerscheinstelle am Landratsamt benachrichtigt. Dort könne man die Fahrtauglichkeit von Verkehrsteilnehmern überprüfen. Und bei Bedarf die Fahrerlaubnis einziehen.

Ob jemand fit genug ist, ein Auto zu steuern, lasse sich pauschal nicht beurteilen, sagt Andreas Reimann, der Fachbereichsleiter Verkehr am Landratsamt. „Das ist immer eine Einzelfallentscheidung.“ Regelmäßig bekomme seine Abteilung Mitteilungen von der Polizei, etwa wenn bei Unfällen Alkohol oder Drogen im Spiel sind. Oder gesundheitliche Probleme. Eine Hochphase sei die Zeit um Fasching herum, „da kommt es stapelweise“, so Reimann.

Mitunter werde die Führerscheinstelle auch von Privatleuten über vermeintliche Verstöße von Mitbürgern informiert, nicht immer ganz uneigennützig, wie Reimann weiß. „Häufig stehen dann Nachbarschaftstreitigkeiten im Hintergrund.“ Größeres Gewicht hätten bei den Prüfern der Führerscheinstelle die Einschätzungen der Polizei. Man gehe allen Mitteilungen nach, drei bis vier seien es pro Woche.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zunächst stelle sich dann die Frage, ob der betreffende Fahrer schon einmal aktenkundig geworden ist. Mitunter reiche es aus, in einem Brief an die Eigenverantwortung zu appellieren. Wenn es Anzeichen für gesundheitliche Beeinträchtigungen gibt, laden die Mitarbeiter der Führerscheinstelle den Delinquenten zum Gespräch vor. Falls Zweifel an der Fahrtauglichkeit bestehen, könne ein ärztliches Gutachten angeordnet werden. Oder die von so manchem Verkehrsteilnehmer gefürchtete Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU). Anders als gemeinhin behauptet, gebe es jedoch eine „faire Chance“, diese mit dem Prädikat „fahrtauglich“ zu absolvieren, sagt Reimann. „Alles andere sind Gerüchte.“ Diese würden vor allem von Fahrern genährt, die jahrelang Drogen konsumiert hätten und nun versuchten, ihren Führerschein möglichst schnell und mühelos wiederzubekommen. Dies stellten Psychologen eben in Frage.

Mit welchem Mittel jeweils zu reagieren ist, werde stets sorgsam geprüft, sagt Reimann. Wohl auch im Fall der schweren Kollision bei Jedesheim. Sie hätte wohl noch schlimmer ausgehen können.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
180923_Gewitter_raz_13.jpg
Kreis Neu-Ulm

Sturm „Fabienne“ fegt durch die Region

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket