Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. A7-Anschlussstelle Illertissen wird eine Nacht lang gesperrt

Illertissen

16.10.2020

A7-Anschlussstelle Illertissen wird eine Nacht lang gesperrt

Auf der A7 wird an Schutzplanken gearbeitet.
Bild: Anne Wall (Symbolfoto)

Die Autobahndirektion Südbayern arbeitet in der kommenden Woche an Schutzplanken im Bereich der Anschlussstelle Illertissen. Was das für Verkehrsteilnehmer bedeutet.

Die Dienststelle Kempten der Autobahndirektion Südbayern führt in der kommenden Woche Schutzplankenarbeiten an der A7-Anschlussstelle Illertissen in Fahrtrichtung Füssen durch. Geplant sind diese in der Nacht zum Freitag, 23. Oktober. Aus Gründen der Verkehrssicherheit ist hierfür eine nächtliche Vollsperrung der Ausfahrtsrampe erforderlich.

Die Sperrung der Rampe erfolgt laut Autobahndirektion die Nacht über von 20 bis 5.30 Uhr, um den Verkehrsfluss möglichst geringfügig zu beeinträchtigen. Der Verkehr wird eine Anschlussstelle vorher - bei Vöhringen - abgefangen. Die Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Rettungskräfte können die gesperrten Anschlussstellen jederzeit befahren, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bei schlechtem Wetter ist es möglich, dass die Arbeiten kurzfristig um eine Kalenderwoche verschoben werden. (az)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren