1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. A7: Wieder ein Unfall – und lange Staus

Verkehr

10.07.2017

A7: Wieder ein Unfall – und lange Staus

Bild: AZ/Archiv/dpa

Die Baustellen zwischen Vöhringen und Hittistetten erweisen sich als Gefahrenzone

Viel Geduld mussten die Verkehrsteilnehmer erneut auf der A7 aufbringen: Am Samstag hat es im Baustellenbereich wieder gekracht – wie die Polizei meldet, waren Staus mit einer Länge von bis 20 Kilometer die Folge. Verletzt wurde niemand.

Gegen 9.30 Uhr prallten bei Vöhringen drei Fahrzeuge zusammen: Ein 68-Jähriger übersah das Bremsmanöver eines vorausfahrenden Lenkers und streifte dessen Wagen. Ein nachfolgender Kleintransporter konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte in das Heck des Autos des 68-Jährigen. Wegen der schweren Beschädigungen an den Fahrzeugen auf der durch die Baustelle verengten Fahrbahn konnte der Verkehr nicht an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, so die Polizei. Deshalb kam es zu einer etwa zweistündigen Vollsperrung. Um die beschädigte Mittelschutzwand zu reparieren, musste auch die Gegenfahrbahn zeitweise gesperrt werden. Bei der Bergung waren Feuerwehr und Autobahnmeisterei im Einsatz. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf insgesamt 30000 Euro. (az)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
KAYA4356.JPG
Illertissen

Plus Strenge Gesetze: Ist das Illertisser „Schaufenster“ noch zu retten?

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden