Newsticker
6729 Corona-Neuinfektionen und 217 neue Todesfälle gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Absage für Kellmünz: Kein Tempolimit für die Ortsdurchfahrt

Kellmünz

12.05.2020

Absage für Kellmünz: Kein Tempolimit für die Ortsdurchfahrt

Die Querungshilfe am nördlichen Ortsausgang von Kellmünz ist weitestgehend fertiggestellt. Eine Reduzierung auf Tempo 70 wird es nicht geben.
Bild: Armin Schmid

Plus Die Kellmünzer wünschen sich eine Geschwindigkeitsreduzierung und bekommen erstmal eine Absage. Bürgermeister Michael Obst will nicht locker lassen.

Eine Absenkung der zulässigen Verkehrsgeschwindigkeit auf der Staatsstraße 2031 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Kellmünz wird es im Moment nicht geben. Dies berichtete Bürgermeister Michael Obst während der Marktratssitzung.

Im Zuge des Straßenausbaus in der Illertalstraße wurde eine Querungshilfe für Fußgänger und Radfahrer in die Staatsstraße 2031 eingebaut. Obst erläuterte, dass man sich in diesem Zusammenhang eine Geschwindigkeitsreduzierung des Durchgangsverkehrs von 80 auf 70 Stundenkilometer gewünscht hätte. Der Hintergrund war laut Bürgermeister, dass man im Kreuzungsbereich zwischen Illertalstraße und Heuberg im Bereich der ST 2031 und der neuen Querungsstelle eine Risikominimierung erreichen wollte.

Die Gemeinde will nicht locker lassen

Michael Obst berichtete, dass dies von behördlicher Seite abgelehnt wurde. Die Gemeinde hoffe, dass diese Haltung nicht dauerhaft erhalten bleibt. Man werde sich auch künftig für eine Geschwindigkeitsreduzierung einsetzten. Letztlich wäre die Zielvorstellung, dass man die Geschwindigkeitsreduzierung ohnehin für die gesamte Ortsdurchfahrt vom Gewerbegebiet Kälberweide bis zur südlichen Ortsdurchfahrt durchsetzen möchte. Der Bürgermeister betonte, dass die Gemeinde nicht locker lassen werde und sich auch weiterhin für eine Absenkung des zulässigen Geschwindigkeitsniveaus im Bereich der Kellmünzer Ortsdurchfahrt der ST 2031 einsetzen werde.

Auch interessant:

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren