Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Alles neu für junge Musiker in der Lindenschule

Bellenberg

12.01.2020

Alles neu für junge Musiker in der Lindenschule

Besonders stolz sind die Musiker an der Musikschule Dreiklang auf den Unterrichtsraum mit Flügel und Klavier in Bellenberg. Auf unserem Bild unterrichtet Karin Röder ihre Schülerin Anna-Lena Groß.
2 Bilder
Besonders stolz sind die Musiker an der Musikschule Dreiklang auf den Unterrichtsraum mit Flügel und Klavier in Bellenberg. Auf unserem Bild unterrichtet Karin Röder ihre Schülerin Anna-Lena Groß.
Bild: Regina Langhans

Direktor Christoph Erb stellt den Haushalt der Musikschule Dreiklang in Bellenberg vor und gewährt einen Einblick in die frisch bezogenen Unterrichtsräume.

In der frisch renovierten Lindenschule in Bellenberg haben auch die Schüler der kommunalen Musikschule Dreiklang ein neues Domizil bekommen. Und dieses haben sie schon bezogen. So konnte Schulleiter Christoph Erb am Donnerstagabend im Bellenberger Gemeinderat neben den neuen Haushaltszahlen auch über den erfolgreichen Umzug in die modernen, hellen Räume berichten. „Ich sehe nur erfreute Lehrergesichter, alles ist bestens“, sagte er.

Wie berichtet war erst während der Generalsanierung der Lindenschule der Gedanke aufgekommen, dass die auch in Vöhringen und Illertissen präsente Musikschule vom ehemaligen Bellenberger Sportheim ins Untergeschoss der Schule umziehen könnte. Die Gemeinde hat dafür zusätzliches Geld investiert, dadurch aber den Vorteil gewonnen, das alte, sanierungsbedürftige Unterrichtsgebäude nun abreißen zu können.

Somit stehen den Bellenberger Musikschülern jetzt vier neue, komplett für ihre Bedürfnisse eingerichtete Unterrichtsräume zur Verfügung. Hatte Schulleiter Erb anfangs noch Bedenken, dass die Betonwände ungeeignet sind, zeigt er sich jetzt sehr glücklich über das Ergebnis: „Teppichböden und schalldämmende Deckenplatten leisten ihre Dienste. Wir sind alle begeistert über die hellen, trockenen Unterrichtsräume.“ Selbst hat Erb noch schallschluckende Bilder besorgt, denen ihre eigentliche Funktion nicht anzusehen ist. Wichtig ist ihm auch, dass die Musikschule ihre neuen Räume mit vorhandenem Mobiliar ausstatten konnte und somit keine zusätzlichen Kosten verursacht hat.

Alles neu für junge Musiker in der Lindenschule

Die Mitgliederversammlung der Musikschule wird noch über höhere Gebühren abstimmen

So sind alle vier Zimmer mit einem Klavier ausgestattet, eines zusätzlich mit Flügel. Ein eigener kleiner Eingang von der Straßenseite führt direkt ins Untergeschoss zu den nach berühmten Musikern benannten Schulräumen. Per Videokamera lassen sich die Eintretenden beobachten, sodass Unbefugte keinen Zugang erhalten. Über einen eigenen Veranstaltungssaal verfügt die Musikschule künftig allerdings nicht mehr. Doch über eine Mitbenutzung der Aula oder von anderen Räumen im Gebäude werde noch gesprochen, sagte Erb. Für kleine Vorspiele sei auch einer der Unterrichtsräume vorgesehen.

Was die Finanzen angehe, zahle sich die Tendenz zu Unterrichtsgruppen statt Einzelunterricht aus, so Erb in seiner Haushaltsbilanz. Im Gemeinderat wurde sein Bemühen honoriert, die Unterrichtsentgelte möglichst differenziert zu staffeln. So sollen etwa Erwachsene ab dem 21. Lebensjahr mit eigenem Einkommen einen kostendeckenden Zuschlag zahlen, dieser solle sich für Rentner ab dem 67. Lebensjahr reduzieren. Sodann soll erkundet werden, inwieweit Altenstadt und Buch einen kommunalen Anteil für ihre Jugendliche leisten könnten. Als Auswärtige hätten diese höhere Beiträge zu zahlen. „Dies lässt sich in Erwägung ziehen, ohne dabei den Namen der Musikschule zu ändern“, sagte Erb. Denn: „Je mehr Schüler, desto höher die staatlichen Zuschüsse.“ Ab September 2020 stünden Entgelterhöhungen von bis zu zwei Euro an, sagte Erb. In der Mitgliederversammlung werde darüber noch abgestimmt.

Einstimmig hat der Bellenberger Gemeinderat dem Haushaltsentwurf der Musikschule zugestimmt. Der Vermögenshaushalt für Investitionen beträgt insgesamt 13050 Euro, wovon 2276 Euro auf Bellenberg entfallen. Der gesamte Verwaltungshaushalt ist auf 770000 Euro veranschlagt. Die Musikschule zählt 670 Stundenbelegungen, davon sind 99 aus Bellenberg.

Weitere Artikel aus Bellenberg lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren