Newsticker

Neue Corona-Strategie: Spahn plant Fieberambulanzen für die kalte Jahreszeit

Gemeinderat

03.02.2011

Amt wird umgebaut

Separater Raum für Gespräche

Einstimmig entschied sich der Gemeinderat Kettershausen für eine Umgestaltung des Gemeindeamtes. Da das Arbeitszimmer der Bürgermeisterin Gabriele Janowsky und der Verwaltungsangestellten Waltraut Hertnagel ein gemeinsamer Raum ist, sieht die Bürgermeisterin die Notwendigkeit, dass bei persönlichen Gesprächen mit Bürgern, Verhandlungen oder Telefonaten auch eine Rückzugsmöglichkeit in einen separaten Raum vorhanden sein sollte.

Das Archiv neben dem Arbeitszimmer soll daher umgestaltet und eine Schiebetür eingebaut werden. Zudem sollen die bisher gerippten Fenstergläser durch Sichtglas ersetzt werden.

Einstimmig beschlossen wurde außerdem die Anschaffung einer Software samt PC und Bildschirm zum Führen und Verwalten des Betriebstagebuchs der Kläranlage Mohrenhausen. Kostenpunkte hierfür: Software 695 Euro, Hardware 500 Euro. Um Kosten zu sparen, stimmte der Gemeinderat zudem dem Abbau des Stromzählers bei der Wasserdruckanlage in Bebenhausen zu. Die Wasserdruckanlage ist nicht mehr in Betrieb, trotzdem beträgt die jährliche Zählermiete an das Überlandwerk Krumbach rund 30 Euro. (zisc)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren