Newsticker

Nach Test-Panne in Bayern: Söder sagt Besuch an der Nordsee ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Aquaplaning: Hoher Sachschaden bei Unfällen auf der A7

Vöhringen/Altenstadt

21.06.2020

Aquaplaning: Hoher Sachschaden bei Unfällen auf der A7

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen war am Freitagmorgen die Ursache für zwei Unfälle auf der A7 bei Vöhringen und Altenstadt.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Bei starkem Regen haben zwei Autofahrer auf der Autobahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Die Unfallverursacher erwartet ein Bußgeld.

Nicht angepasste Geschwindigkeit bei starkem Regen war die Ursache für zwei Verkehrsunfälle, die sich am Freitagmorgen auf der A7 ereigneten. Wie die Autobahnpolizei am Wochenende mitteilte, krachte es zunächst bei Vöhringen. Eine 22-Jährige fuhr mit ihrem Auto in Richtung Norden und kam kurz vor der Anschlussstelle Vöhringen ins Schleudern. Der VW kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen den Wildschutzzaun und beschädigte im Anschluss den Grundstückszaun einer ansässigen Firma. Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, musste es abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ungefähr 6000 Euro.

Auto kollidiert bei Altenstadt mit Wohnmobil

Etwas später wollte ein 29-Jähriger, der mit seinem Auto bei Altenstadt in Richtung Füssen fuhr, ein Wohnmobil überholen. Wegen Aquaplaning verlor der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen die linke Frontseite des Wohnmobils. Durch den Anstoß konnte der 32-jährige Fahrer das Wohnmobil nicht mehr auf der Straße halten, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Grünstreifen. Beide Fahrzeugführer blieben unverletzt, das Wohnmobil war jedoch so stark beschädigt, dass es abgeschleppt werden musste. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 5000 Euro. Die Unfallverursacher erwartet laut Polizei jeweils ein Bußgeld. (az)

Weitere Meldungen aus dem Polizeibericht aus den Landkreisen Neu-Ulm und Unterallgäu lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren