Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Auf Tuchfühlung mit dem Papst

Illertissen

27.06.2017

Auf Tuchfühlung mit dem Papst

Tim Gänsler, Pater Christian und Gina-Louisa Nikola (von rechts) überbringen Papst Franziskus die Grüße der Wallfahrer aus Illertissen. Das Bild entstand bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom.
2 Bilder
Tim Gänsler, Pater Christian und Gina-Louisa Nikola (von rechts) überbringen Papst Franziskus die Grüße der Wallfahrer aus Illertissen. Das Bild entstand bei der Generalaudienz auf dem Petersplatz in Rom.
Bild: Vatikan

400 Pilger aus Illertissen und Umgebung treffen den Heiligen Vater in Rom und führen im Petersdom die Missa Katharina auf – für die Mitreisenden überwältigende Momente.

Die Gesichter der Elftklässler im Kolleg in Illertissen strahlen, die Eindrücke des Erlebten sind den zurückgekehrten Rom-Wallfahrern anzumerken: Sie haben mit Papst Franziskus gesprochen, die Missa Katharina für Blasorchester (Jacob de Haan) im Petersdom aufgeführt und fünf Tage lang die „ewigen Stadt“ erkundet. Wie berichtet, war die 400 Pilger umfassende Schulfamilie aus Jugendlichen, Lehrern, Eltern und Freunden an Pfingsten Bussen und Autos nach Rom gereist. Nach ihrer Rückkehr erzählen sie, was ihnen in Erinnerung bleiben wird.

Ganz nah dran an Papst Franziskus waren Gina-Louisa Nikola und Tim Gänsler. Sie überbrachten Grüße ihrer Wallfahrtsgruppe und unterhielten sich mit ihm auf deutsch. „Als wir ihm auf seine Frage hin unsere genauere Herkunft mitteilten“, so Gänsler, „hat er mit seiner Antwort alle zum Lachen gebracht.“ Denn er sagte: „Bayern ..., zu viel Bier“. Mitschülerin Nikola ergänzt, dass er der Schule und den Pilgern den Apostolischen Segen erteilt habe. Als Schulgeistlicher hatte Pater Christian die Wallfahrt mit Helfern organisiert. Er betont, dass der Heilige Vater die Abordnung des Kollegs als einzige der deutschsprachigen Gruppen persönlich willkommen geheißen hat. Die Generalaudienz auf dem Petersplatz war gleich nach der Ankunft in Rom. „Viele Teilnehmer“, so Pater Christian, „empfanden es als herausragenden Moment, den Namen der eigenen Schule aus dem Mund des Papstes in der Übertragung auf dem Petersplatz zu hören.“

Überwältigende Momente gab es bei der Aufführung der im Jahr 2006 verfassten Missa Katharina im Petersdom. Die Basilika mit täglich 20000 Besuchern wurde eigens für die Illertisser zur Hälfte gesperrt, damit die Messfeier mit Prämonstratenser-Generalabt Thomas Handgrätinger als Hauptzelebranten ungestört blieb. Aus eigenen Reihen mit dabei waren Pater Christian und vier Ministranten. Karl Irmler hatte die Gesamtleitung über das Orchester „Gspielt und Blosa“ mit 40 Musikern und den 100 Sänger umfassenden Chor. Dessen Part hatte Musiklehrer Klemens Lüpke einstudiert. Für die Zwischenchoräle setzte sich Lüpke auch an die zweiteilige Orgel mit einem Spieltisch aus fünf Manualen. Er erzählt, dass mangels Einspielmöglichkeit für die Mitwirkenden die Spannung groß gewesen sei: „Mit Bangen erwarteten wir den ersten Ton, ob wir leiser oder lauter sein müssen, wie alles klingt.“ Das Gleiche galt für die Orgel: Lüpke fand erst beim Spiel heraus, welches das Hauptmanual war. „Die Töne kamen von überall, am Ende habe ich mich ausgekannt.“

Von den Bläsern erzählen Pauline Scheffer (Querflöte) und Xaver Kögel (Waldhorn), dass die Instrumente unter der Hitze litten und aufwendig nachgestimmt werden mussten. Doch die Gesamtkomposition an Raum, Licht und Klang sei überwältigend gewesen, fand nicht nur Pater Christian. Er erzählt von „Gänsehautfeeling, Sprachlosigkeit und nassen Augen“ unter den Illertisser Pilgern.

Nach der eineinhalbstündigen Feier gab es Kommentare wie: „Schade, dass die Messe so kurz war“ oder von zwei Vätern, die Pauken vom Hotel zum Dom brachten: „Für die Messe hätten wir sie auch um ganz Rom getragen“. Zur Überraschung aller war Komponist Jacob de Haan angereist. Er lobte besonders Vanessa Scheuer und Franca Hausmann für ihre gelungenen Soli.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren