1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ausbildung wird unterstützt

Musik

04.12.2012

Ausbildung wird unterstützt

Eine gezielte Nachwuchsförderung wie auf dem Bild im Obenhauser Vereinsheim will der neue Verein „Musikausbildung Rothtal“ vorantreiben. Er wird vom Markt Buch dabei unterstützt.
Bild: Dorothea Brumbach

Neuer Verein im Rothtal erhält Zuschuss vom Markt Buch

Buch Nach seinem Eintrag ins Vereinsregister und der Mitgliedschaft im Allgäu-Schwäbischen Musikbund (ASM) wird der neu gegründete Verein „Musikausbildung im Rothtal“ nach den Vorgaben der Vereinsförderung des Marktes Buch unterstützt. Diesen Beschluss fasste der Marktrat bei seiner jüngsten Sitzung einstimmig.

Von ortsansässigen Kapellen unterstützt

Die „Musikausbildung im Rothtal“ solle als eigenständiger eingetragener Verein geführt sowie gemeinnützig tätig sein. Sie werde von den ortsansässigen Musikkapellen unterstützt und von den Musikvereinen Obenhausen, Ritzisried und Gannertshofen finanziell getragen, informierte Bürgermeister Roland Biesenberger.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ziel des Vereins sei es, Kindern und Jugendlichen über die Nachwuchsförderung der Vereine hinaus eine allgemeine Musikausbildung zu ermöglichen. Neben den traditionellen Blasinstrumenten werde Schlagzeug, Piano, Keyboard und Gitarre sowie für die Kleinsten eine musikalische Früherziehung angeboten.

Der sich noch in seiner Gründung befindende Verein „Musikausbil-dung im Rothtal“ werde durch sein überzeugendes Konzept gut angenommen, berichtete der Bürgermeister.

Derzeit besuchten mehr als 100 Kinder den von sechs Übungsleitern getragenen Unterricht. 32 Mädchen und Buben aus allen Ortsteilen spielen im Jugendblasorchester (JBO) mit. Dessen erstes Konzert ist im Januar 2013 geplant.

Nach wie vor organisiere die Musikvereinigung Buch ihre Jungmusikerausbildung in eigener Regie sowie die der gemeinsamen Jugendkapelle „New Wave“ der drei Nachbargemeinden Oberroth, Unterroth und Kettershausen. (clb)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20neue_heizanlage_03.tif
Klosterbeuren

Das Ziegelwerk Klosterbeuren nutzt nun heiße Luft

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen