Newsticker

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hat sich mit Corona infiziert
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ausgangsbeschränkung: 25 Anzeigen am Wochenende

Illertissen

26.04.2020

Ausgangsbeschränkung: 25 Anzeigen am Wochenende

Die Polizei Illertissen hat am Wochenende wieder Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen festgestellt.
Bild: Wolfgang Widemann

Die Polizei Illertissen hat am Wochenende wieder die Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen wegen Corona kontrolliert. Mehrere unerlaubte Treffen wurden aufgelöst.

Die Polizeiinspektion Illertissen hat am Wochenende wieder mehreren Verstößen gegen die Ausgangsbeschränkung geahndet. Insgesamt 25 Menschen erhielten am Freitag und Samstag deswegen eine Anzeige.

Treffen beim Nachbarn, Bier trinken auf Firmengelände: Alles derzeit nicht erlaubt

Zeugen hatten am Freitagnachmittag acht Personen in der Josef-Henle-Straße in Illertissen gemeldet, die dort auf einem Firmengelände zusammen saßen und Alkohol konsumierten. Am frühen Abend stellten die Polizeibeamten in der Tafertshofener Straße in Christertshofen eine Person fest, die sich ohne triftigen Grund bei den Nachbarn aufhielt. Am späten Abend trafen die Polizeibeamten auf dem Spielplatz in der Weiherstraße in Illertissen vier Jugendliche an, die teilweise deutlich alkoholisiert waren.

Drei Menschen aus drei unterschiedlichen Haushalten saßen in einem Auto

In den frühen Morgenstunden kontrollierten Beamten schließlich ein Auto, das mit drei Personen aus unterschiedlichen Haushalten besetzt war. Diese hatten keinen triftigen Grund für die Fahrt und die Zusammenkunft. Insgesamt erhielten am Freitag 16 Personen eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz und einen Platzverweis durch die Beamten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch am Samstag gingen die Kontrollen weiter. Am Samstagabend wurden drei Jugendliche auf einer Parkbank in Vöhringen festgestellt, welche sich dort verabredet hatten. Am Brunnen bei einer Pils-Bar in Kellmünz traf die Polizei vier Männer an, die dort gemeinsam Bier tranken.

Bei Polizeikontrolle Drogen dabei und Beamte beleidigt

In der Nacht stellte eine Streife dann zwei junge Männer auf einer Bank nahe der Realschule Vöhringen fest, die sich dort zum Bier trinken niedergelassen haben. Im Rahmen der Kontrolle wurde bei einem der beiden Männer außerdem eine geringe Menge Marihuana aufgefunden. Nachdem der junge Mann infolge der Kontrolle die Beamten beleidigte, erwartet ihn neben einem Strafverfahren wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln ein weiteres Verfahren wegen Beleidigung.

Eine Anzeige nach dem Infektionsschutzgesetz erhielten am Samstag insgesamt neun Personen, berichtet die Polizei Illertissen. (az)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren