Newsticker

Spahn: Bisher wurden rund 300 Corona-Infektionen über die App gemeldet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ausgrabungen in Vöhringen dauern an

Vöhringen

23.08.2019

Ausgrabungen in Vöhringen dauern an

An der Ecke zwischen Memminger Straße und Bachgasse soll die neue VR-Bank-Filiale entstehen. Doch die Arbeiten verzögern sich – seit Mitte Mai sind Archäologen auf dem Grundstück am Werk.
Bild: Alexander Kaya

Die VR-Bank Neu-Ulm will auf einem Grundstück an der Memminger Straße eine neue Filiale errichten. Doch der Umzug muss warten. Archäologen sind vor Ort.

Auf dem Grundstück zwischen Memminger Straße und Bachgasse in Vöhringen wird weiter nach historischen Fundstücken gegraben. Ob die Experten bereits etwas entdeckt haben und wie lange die Ausgrabungen noch dauern, ist allerdings unklar.

VR-Bank plant neue Filiale und mehrere Wohnungen

Bei der VR-Bank Neu-Ulm, die das Grundstück im vergangenen Jahr erwarb, herrscht Ratlosigkeit. „Wir wissen nicht, was Sache ist und tappen im Dunkeln“, betont Sprecher Wolfgang Kaimer auf Nachfrage. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege habe lediglich die Zusage gegeben, Bescheid zu gebe, sobald es Interessantes zu kommunizieren gibt. Seit Mitte Mai sind Archäologen vor Ort.

Das Gebäude auf dem Grundstück hätte längst abgerissen werden sollen. Doch weil der Denkmalschutz fündig wurde, lässt der Abriss auf sich warten. Die VR-Bank erwarb das Gelände, um dort eine neue Filiale zu errichten und das Vöhringer Stadtcenter zu verlassen. Geplant ist eine neue Geschäftsstelle sowie mehrere Wohnungen. „Wir hoffen, dass wir im Herbst weitermachen können und die Ausgrabungen dann abgeschlossen sind“, sagt Kaimer. (az)

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren