Newsticker

CDU-Politiker Norbert Röttgen: Zweiter Lockdown ist nicht auszuschließen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. "Ausreißer" wohl ein Messfehler

05.03.2009

"Ausreißer" wohl ein Messfehler

Landkreis (kr) - Die von der Weißenhorner Müllverbrennungsanlage verursachten Emissionen lagen 2008 - mit einer Ausnahme - unterhalb der gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte. Das geht aus dem Prüfbericht hervor, den gestern Werkleiter Günter Kunz dem Werkausschuss des Kreistags vorlegte.

Für Diskussionsstoff sorgte allerdings der Umstand, dass bei den von der Dekra im August 2008 vorgenommenen Messungen der Wert für den Ausstoß von Fluorkohlenwasserstoff den Grenzwert deutlich überstiegen hat - unerklärlich für Kunz, da nach seiner Kenntnis damals die üblichen Stoffe verbrannt wurden. In der Folge fand eine erneute Überprüfung statt, die dann Entwarnung brachte. Beim Abfallwirtschaftsbetrieb wird nicht ausgeschlossen, dass dieser "Ausreißer" durch Fehler bei der Probenentnahme oder bei der Analyse im Labor zustande gekommen ist.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren