Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Auto schanzt über Kreisverkehr

Polizei

14.11.2017

Auto schanzt über Kreisverkehr

Das Auto hat einen Totalschaden, nachdem es frontal auf einen Kreisverkehr aufgefahren ist.
Bild: Wilhelm Schmid

Der Fahrer wurde leicht verletzt, sein Wagen hat einen Totalschaden. Wie es zu dem Unfall gekommen ist

Bei Obenhausen ist es am Sonntagabend zu einem Unfall gekommen: Ein Auto ist frontal auf einen Kreisverkehr aufgefahren. Wie die Polizei mitteilt, war der 52-jährige Fahrer des Wagens – ein Audi in Sportversion – „erheblich alkoholisiert“, als er gegen 18.30 Uhr auf der Staatsstraße 2018 von Illertissen in Richtung Obenhausen fuhr. Dabei übersah er einen Kreisverkehr: Sein Fahrzeug stach mit der Frontpartie in den Boden der Verkehrsinsel ein und schrammte an einem in der Mitte stehenden Baum vorbei. Schließlich kam das Auto nach rund hundert Metern neben der Straße in einem angrenzenden Feld wieder auf den Rädern zum Stehen.

Dank Sicherheitsgurten und Airbags überstand der Mann, der allein in dem Auto saß, die Horrorfahrt laut Polizeiangaben mit leichten Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in die Stiftungsklinik Weißenhorn eingeliefert. Die Polizei veranlasste eine Blutentnahme und stellte den Führerschein des 52-Jährigen sicher.

Zum Unfallort fuhren die Feuerwehren aus Buch, Obenhausen und Illertissen, nachdem zunächst der Alarm „Person eingeklemmt“ eingegangen war. Letztlich konnte die Feuerwehr aus Buch ihre Tätigkeit auf das Ausleuchten der Unfallstelle und die Mithilfe bei den Aufräumungsarbeiten beschränken. Die Feuerwehr Obenhausen leitete den Verkehr über den Kreisverkehr auf die Ortsstraße nach Obenhausen ab. An dem Wagen entstand ein Totalschaden, den die Polizei vorläufig auf 50000 Euro schätzt. (wis, az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren