Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Autofahrer bringt Kind zu Fall und fährt davon

Illertissen

14.06.2020

Autofahrer bringt Kind zu Fall und fährt davon

Ein Kind ist bei einem Unfall in Illertissen verletzt worden.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Ein Zehnjähriger ist bei einem Unfall in Illertissen verletzt worden. Grund für den Sturz war offenbar das rücksichtslose Fahrverhalten eines Autofahrers.

Ein Kind ist am Samstagnachmittag in Illertissen bei einem Sturz vom Fahrrad verletzt worden. Jetzt sucht die Polizei den Autofahrer, der der Auslöser für den Unfall war.

Nach Angaben der Polizei wollte der Zehnjährige um 13.53 Uhr auf seinem Fahrrad von der Josef-Rimmele-Straße nach links in die Josef-Breitruck-Straße abbiegen. Ihm kam ein schwarzer Ford mit Neu-Ulmer Kennzeichen entgegen, der mittig auf der Fahrbahn fuhr. Erst kurz vor dem Jungen bremste der Ford stark ab. Der Junge erschreckte sich hierdurch und stürzte vom Fahrrad, so die Polizei. Das Kind zog sich Schürfwunden am Knie und am Arm zu. Der Fahrer sprach kurz mit dem Kind und entfernte sich dann, ohne seine Personalien anzugeben.

Kind stürzt von Fahrrad: Polizei sucht Zeugen

Der Fahrer wurde als männlich, hellhäutig, circa 30 Jahre, 1,70 Meter groß und schlank beschrieben. Er trug blonde kurze Haare die zur Seite frisiert waren. Zudem hatte er einen kurzen Vollbart. Er trug ein blaues T-Shirt und eine kurze braune Hose und sprach Schwäbisch. Zeugen, die Hinweise auf den Fahrer oder zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter 07303/96510 bei der Polizei Illertissen zu melden. (az)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren