Newsticker
Corona-Gipfel: Kostenlose Schnelltests sollen ab nächster Woche möglich sein
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Autofahrer kracht auf Vordermann auf der A7: 12000 Euro Schaden

Vöhringen

14.01.2019

Autofahrer kracht auf Vordermann auf der A7: 12000 Euro Schaden

Auf der Autobahn ist es am Samstag zu einem Unfall bei Vöhringen gekommen.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbol)

Weil ein Mann zu spät gebremst hat, ist es bei Vöhringen zu einem Unfall gekommen.

Zu einem Unfall mit rund 12000 Euro Schaden ist es am Samstagmittag auf der Autobahn A7 bei Vöhringen gekommen. Wie die Polizei berichtet, musste ein 39-Jähriger in Fahrtrichtung Kassel seinen Wagen verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Der hinter ihm fahrende 41-Jährige erkannte dies zu spät und fuhr auf den Vordermann auf. Glücklicherweise blieben beide unverletzt. Allerdings musste für die Unfallaufnahme und das Abschleppen der beiden Fahrzeuge der linke Fahrstreifen für rund eine Stunde gesperrt werden, so die Polizei. (az)

In Vöhringen wurde ein Dieb ertappt: Fahrrad-Dieb wird bei Tat beobachtet

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren