Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Autofahrer schwer verletzt

16.06.2009

Autofahrer schwer verletzt

Schießen (wis) - Zu einem "Verkehrsunfall mit unklarer Lage" wurden die Feuerwehren aus Schießen, Biberach und Weißenhorn am Montagabend kurz nach 21 Uhr alarmiert: Ein Anrufer hatte einen schweren Unfall zwischen Schießen und Stoffenried Nahe der Kreisgrenze gemeldet.

Beim Eintreffen der ersten Rettungskräfte stellte sich heraus, dass auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Schießen und Stoffenried, einige Hundert Meter nach dem großen Wald, ein Autolenker von der Fahrbahn abgekommen war.

Nach Angaben der Polizei war er aus Richtung Stoffenried kommend allem Anschein nach allein beteiligt ins Schleudern geraten, auf der linken Straßenseite in die Böschung geprallt und dort entgegen der Fahrtrichtung liegen geblieben.

Der Fahrer wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Biberach unter Einsatzleitung von Kommandant Stefan Klier aus dem total zerstörten Fahrzeug geholt und an den Rettungsdienst übergeben. Nach der Erstversorgung wurde er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auto auf die Räder gestellt

Zuvor musste der Unfallwagen wieder auf die Räder gestellt werden, da er auf der Seite im Gebüsch neben der Straße lag. Die Freiwillige Feuerwehr Schießen sperrte die Straße ab, bis der Verkehr nach den Rettungs- und Abschlepparbeiten wieder freigegeben werden konnte.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren