1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Autofahrer wird auf A7 bei Kirchdorf schwer verletzt

Kirchdorf

10.09.2018

Autofahrer wird auf A7 bei Kirchdorf schwer verletzt

Ein 33-jähriger wurde bei einem Unfall auf der A7 bei Kirchdorf schwer verletzt
Bild: Alexander Kaya (Symbolbild)

Auf der A7 bei Kirchdorf ereignete sich am Samstag ein schwerer Verkehrsunfall. Ein unangeschnallter 33-jähriger Autofahrer wurde dabei schwer verletzt.

Am Samstagnachmittag kam ein 33-jähriger Autofahrer, auf der A7 bei Kirchdorf in Fahrtrichtung Würzburg, aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelleitplanke. Aufgrund der daraufhin eingeleiteten Vollbremsung geriet das Unfallfahrzeug ins Schleudern und touchierte einen PKW auf dem rechten Fahrstreifen.

Unangeschnallter 33-jähriger wird aus Fahrzeug geschleudert

Beide Fahrzeuge kamen nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 33-Jährige überschlug sich mehrmals, bis sein Wagen nach etwa 50 Metern in einem Feld auf dem Dach liegend zum Stehen kam. Der er nicht angeschnallt war, wurde der Fahrer aus seinem Fahrzeug heraus geschleudert und erlitt mehrere Knochenbrüche.

Er wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Autobahn blieb über eine Stunde gesperrt. Am PKW des 33-jährigen entstand ein Totalschaden. Die andere Unfallbeteiligte blieb unverletzt. (gahu)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY4811.jpg
Vöhringen

Betrunkener übernachtet in fremdem Auto

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden