Newsticker

Zahl der Antikörper sinkt schnell: Studie dämpft Hoffnungen auf Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Babenhauser Feuerwehrverein setzt auf Frauenpower

Engagement

07.02.2020

Babenhauser Feuerwehrverein setzt auf Frauenpower

Sie lenken in den kommenden Jahren den Babenhauser Feuerwehrverein (von links): Jürgen Seitz, Lorena Keller, Christine Sauter und Heinrich Nieder.
Bild: Fritz Settele

Mit Christine Sauter und Lorena Keller besetzen erstmals zwei junge Frauen Vorstandsämter

Einschneidende Veränderungen haben die Wahlen im Feuerwehrverein Babenhausen ergeben. Zwar leitet weiterhin Heinrich Nieder den Feuerwehrverein, dem Jürgen Seitz als Stellvertreter zur Seite steht, jedoch bekleiden mit Christine Sauter (Schriftführerin) und Lorena Keller (Kassenwartin) erstmals zwei junge Frauen in den kommenden vier Jahren führende Vorstandsposten.

Der alte und neue Vorsitzende Heinrich Nieder berichtete über zahlreiche Aktivitäten des Babenhauser Feuerwehrvereins, dem gut laufenden gesellschaftlichen Motor der örtlichen Feuerwehr. Sie reichten von Grillfesten, einem Besuch des Open-Air-Konzerts und Altstadtfests im hessischen Babenhausen bis hin zu einem Vereinsausflug nach Nürnberg. Nach Nieders Worten „ist immer etwas geboten“. Dazu gehörte auch der Tag der Offenen Tor am 3. Oktober, dessen Erlös die Vereinskasse füllte.

Dies war aber auch notwendig gewesen, da der Verein wieder zahlreiche Ausgaben hatte: Etwa für den Einbau einer rund 6500 Euro teuren Schallschutzdecke, aber auch für den Kauf eines Mannschaftstransporters in Höhe von etwa 19000 Euro, der nach Sanierungsarbeiten demnächst in Betrieb genommen werden soll. Die Ausgaben überstiegen die Einnahmen um rund 10000 Euro. Die größten Einnahmeposten waren laut Nieder Spenden, die Mitgliedsbeiträge, Einnahmen aus Festen und der Zuschuss der Marktgemeinde. Trotz der Ausgaben weist der Kassenstand erhebliche Rücklagen auf.

Babenhauser Feuerwehrverein setzt auf Frauenpower

Der scheidende Schriftführer Jakob Mohr ließ die vom Feuerwehrverein organisierten Veranstaltungen Revue passieren, von der Floriansmesse bis zum Tag der offenen Tür. Wegen des noch fehlenden neuen Rüstwagens mussten allerdings die geplanten Einweihungsfeierlichkeiten abgesagt werden (wir berichteten). Die Freiwillige Feuerwehr Babenhausen hat 67 aktive und 33 passive Mitglieder sowie 69 Fördermitglieder.

Hinzukamen zum Jahreswechsel zwölf Jugendfeuerwehrler. Jugendfeuerwehrwart Philipp Winter machte klar, dass die Mitgliederzahl um fünf Nachwuchsfeuerwehrler sank, die zu den Aktiven wechselten. Insgesamt 19 Treffen standen auf dem Programm, teils mit Ausbildungsinhalten, teils mit Freizeitaktivitäten. Höhepunkt war neben dem Kreisjugendzeltlager am Rothdachweiher ein 24-Stunden-Aktionstag mit anspruchsvollen Inhalten. Es war Winters letzter Rechenschaftsbericht, denn er übergab das Amt in jüngere Hände. Er freute sich, dass mit Benedikt Huber, dem Michael Walcher zur Seite steht, ein Nachfolger gefunden wurde.

Bürgermeister Otto Göppel hatte Lob für die Feuerwehrarbeit parat, vor allem für die Jugendarbeit. Es gelinge Jahr für Jahr, neue Aktive zu gewinnen. Im Gegensatz zu so manch anderer Feuerwehr habe es die Marktgemeinde nicht nötig, sogenannte Zwangseinziehungen von Feuerwehrkräften anzuordnen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren