Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Baumstämme zu verkaufen: Edle Hölzer bringen fast 600.000 Euro ein

Illertissen/Leipheim

23.02.2021

Baumstämme zu verkaufen: Edle Hölzer bringen fast 600.000 Euro ein

Eine Eiche war der umsatzstärkste Stamm bei der Wertholzsubmission in Leipheim: Für sie wurden mehr als 4750 Euro geboten.
Bild: Cornelia Kölbl

Plus Schreiner, Instrumentenbauer und Künstler zählen zu den Kunden des jährlichen Wertholzverkaufs in Leipheim. Der lief dieses Jahr anders ab als sonst.

Etwas anders als sonst fand die jährliche Laub- und Wertholzsubmission in Leipheim unter der Regie der Forstbetriebsgemeinschaft Neu-Ulm statt. Dennoch kann sich das Ergebnis sehen lassen: Die angebotenen Hölzer erbrachten einen Umsatz von fast 600.000 Euro

Wer beruflich auf Holz angewiesen ist, für den ist die Wertholzsubmission eine Fundgrube.
Bild: Wolfgang Müller (Symbolfoto)

Insgesamt 1905 Festmeter Laub- und Wertholz mit 1290 Stämmen kamen dabei unter den Hammer. Wie immer war die gesamte Holzmenge zentral auf einem Platz nahe der Autobahn bei Riedheim (Kreis Günzburg) gelagert. Doch statt wie sonst eine gemeinsame Platzbegehung zu machen, mussten die Käufer sich diesmal selbst ein Bild machen und ihre schriftlichen Gebote abgeben.

Hier werden die Hölzer verwendet

Überwiegend wurde Eiche- und Eschenstammholz angeboten. Mit dabei waren Lärche, Douglasie, Fichte, Kiefer, Tanne, Bergahorn, Buche, Erle, Ulme, Roteiche, Walnuss und einzelne Linden, Birke, Hainbuche. Eingekauft haben Kunden aus Deutschland, Österreich und Frankreich. Darunter sind Furnierwerke, Fasseichenbauer, Möbelhersteller, Sägewerke, Schreinereien, eine Berufsschule für Schreiner, Holzhandel, Instrumentenhersteller sowie Künstler. Wer den Zuschlag erhalten hatte, bekam eine E-Mail: Erstmals wurden 60 Gebote auf die Stämme abgegeben. Davon erhielten 50 Käufer einen Zuschlag.

Eine Eiche erzielte den höchsten Umsatz

Den größten Umsatz erzielte eine mächtige Eiche: Für die 4,81 Festmeter wurde nach Angaben der Forstbetriebsgemeinschaft in Illertissen ein Gebot von 988 Euro pro Festmeter angeboten. Mit 4752,28 Euro netto war dies der umsatzstärkste Stamm der Wertholzsubmission. (rjk)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren