Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Betrunkener Autofahrer rammt mehrere Schilder in Vöhringen

Vöhringen

23.08.2019

Betrunkener Autofahrer rammt mehrere Schilder in Vöhringen

Ein 24-Jähriger saß betrunken am Steuer und touchierte mehrere Baken und Verkehrsschilder in Vöhringen.
Bild: Julian Leitenstorfer (Symbolbild)

In Vöhringen fährt ein 24-Jähriger Schlangenlinien. Er stoppt erst, nachdem er mehrere Baken und Verkehrsschilder touchiert.

Weil ein 24-Jähriger betrunken am Steuer saß, hat er die Kontrolle über sein Auto verloren und mehrere Verkehrsschilder touchiert. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall in der Nacht auf Freitag. Der Fahrer war in der Illerstraße in Vöhringen, die derzeit nur einseitig befahrbar ist, unterwegs. Im Baustellenbereich kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte zunächst eine Warnbake.

Unfall in Vöhringen: Am Auto entsteht ein Totalschaden

Durch den Aufprall verlor der 24-Jährige vollständig die Kontrolle über sein Auto und schleuderte mehrfach ins Bankett. Er touchiere mehrere Baken und Verkehrsschilder. Erst nach mehr als 150 Metern kam das Auto zum Stehen.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei deutliche Anzeichen für eine Alkoholisierung bei dem Mann fest. Ein Alkoholtest ergab, dass der 24-Jährige mehr als 1,1 Promille Alkohol im Blut hatte. Sein Führerschein wurde einbehalten. Sowohl der Fahrer als auch sein Beifahrer blieben bei dem Unfall unverletzt. An dem Auto entstand ein Totalschaden. (az)

Weitere Nachrichten aus der Region lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren