Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Betrunkener Radfahrer flieht vor Rettungskräften

Illertissen

08.01.2019

Betrunkener Radfahrer flieht vor Rettungskräften

Ein Betrunkener wollte vor dem Rettungsdienst fliehen.
Bild: Alexander Kaya

Ein Betrunkener will sich in Illertissen nicht stoppen lassen - und flieht vor den Leuten, die ihm eigentlich helfen wollen.

Ein uneinsichtiger Betrunkener hat am Montagabend Polizei und Rettungsdienste auf Trab gehalten. Wie die Polizei mitteilt, rief die Besatzung eines Rettungswagens die Beamten, weil vor ihnen auf der Dietenheimer Straße in Illertissen ein betrunkener Radfahrer unterwegs war. Ursprünglich waren die Helfer gerufen worden, weil der 50-Jährige blutende Verletzungen im Gesicht hatte. Nach der Behandlung stieg er jedoch wieder auf sein Rad und fuhr davon. Die Rettungsassistenten nahmen daraufhin die Verfolgung auf und beobachteten laut Polizei, wie der Betrunkene drei Mal fast stürzte. Anhalten wollte dieser dennoch nicht. Nur unter Anwendung unmittelbaren Zwanges durch die Polizei ließ er sich anhalten. Noch vor Ort musste er sein Fahrrad abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. (az)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren