Newsticker

Söder fordert bundesweit einheitliche Regeln für regionale Corona-Gegenmaßnahmen
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Betrunkener Radfahrer hat Machete bei sich

Illertissen

10.02.2020

Betrunkener Radfahrer hat Machete bei sich

Gleich mehrere Vergehen stellte die Illertisser Polizei am Sonntagabend bei einem Fahrradfahrer fest.
Bild: Symbolfoto Alexander Kaya

Ein 30 Jahre alter Mann fällt bei einer Verkehrskontrolle in Illertissen nicht nur wegen seiner Trunkenheit auf.

Aus mehreren Gründen hat ein Fahrradfahrer am Sonntagabend die Polizei in Illertissen beschäftigt. Die Beamten hatten den 30-Jährigen bei einer Verkehrskontrolle im Bereich Oberer Graben angehalten. Er war bereits am Marktplatz aufgefallen, weil er ohne Beleuchtung unterwegs war. Sofort räumte der Mann ein, Alkohol konsumiert zu haben. Ein Atemalkoholtest zeigte einen Wert von mehr als 2,5 Promille.

Die Polizisten untersagten dem Mann die Weiterfahrt

Zur Beweissicherung erfolgte eine Blutentnahme, auch weil der 30-jährige wegen eines Arztrezepts Cannabis konsumieren darf. Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt. Neben einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr erwartet den Mann auch eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz. Laut Polizei hatte der Radfahrer nämlich eine Machete dabei. Seinen Angaben nach benötigte er diese zur Selbstverteidigung. Die Beamten stellten die Waffe sicher. (az)

Eine weitere Polizeimeldung aus Illertissen lesen Sie hier: Bei Faschingsfeier: Unbekannter im Bärenkostüm schlägt mit Flasche zu

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was Sturmtief Sabine im Landkreis Neu-Ulm angerichtet hat, erfahren Sie hier: Feuerwehren im Landkreis seit dem frühen Morgen im Einsatz

Sturmtief "Sabine" fegt in der Nacht zum Montag und am frühen Vormittag über Süddeutschland hinweg. Vor allem im Wald und in Gärten ging manches kaputt.
37 Bilder
"Sabine" richtet im Landkreis Neu-Ulm einige Schäden an
Bild: Wilhelm Schmid & Alexander Kaya


Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren