1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Betrunkener fährt in Schlangenlinien auf der A7

Altenstadt/Vöhringen

21.07.2019

Betrunkener fährt in Schlangenlinien auf der A7

Ein Betrunkener hat auf der A7 beinahe einen Unfall verursacht.
Bild: Alexander Kaya

Ein Kleintransporter ist in der Nacht zum Samstag in Schlangenlinien auf der A7 unterwegs gewesen. Dessen Fahrer war betrunken – und startete später noch einen kuriosen Fluchtversuch.

Dem Polizeibericht zufolge lenkte der 46-Jährige den Transporter in Schlangenlinien auf der Autobahn in Richtung Norden. Kurz vor der Ausfahrt Altenstadt musste ihm ein Autofahrer ausweichen und konnte einen Unfall nur durch geschicktes fahrerisches Können vermeiden. Im Anschluss fuhr der Autofahrer zusammen mit dem 46-Jährigen an der Ausfahrt Vöhringen zur dortigen Tankstelle. Nach einem kurzen Wortwechsel flüchtete der Fahrer des Kleintransporters zu Fuß in Richtung eines nahe gelegenen Waldstücks. Hierzu robbte er unter anderem über eine Wiese.

Letztlich konnte die Polizei ihn an seinem Fahrzeug stellen. Die Beamten ordneten eine Blutentnahme an. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge von Alkohol. Seinen Führerschein musste er noch vor Ort abgeben.

Die Polizei sucht nun Zeugen: Wer hat den Vorfall oder den Kleintransporter in der Nacht zum Samstag auf der A7 in Richtung Norden gesehen? Hinweise nimmt die Autobahnpolizeistation Memmingen unter Telefon 08331/100-311 entgegen. (az)

Lesen Sie außerdem aus dem Polizeireport: Auto wird an Illertisser Supermarkt gestohlen

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren