Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Bewegung mit Qualitätssiegel

„Fitte Kinder“

13.05.2015

Bewegung mit Qualitätssiegel

Ernst Wüst, stellvertretender Vorsitzender des Turngaues Iller-Donau (rechts), hat in der Vöhlinhalle das Qualitätssiegel „Fitte Kinder“ und die Starterpakete mit Spiel- und Sportgeräten an (von links) Irene Drescher (Kontaktperson des TSV Illertissen für Schulen und Kindergärten), Claudia Müller (qualifizierte Übungsleiterin), Claudia Marquart (Leiterin Don-Bosco-Kindergarten), Loredana Stürmer (stellvertretende Leiterin Kindergarten Regenbogenland), Silvia Lazarek (Rektorin der Bischof-Ulrich-Grundschule) und Udo Schultze (stellvertretender Leiter der Turnabteilung des TSV Illertissen) überreicht.
2 Bilder
Ernst Wüst, stellvertretender Vorsitzender des Turngaues Iller-Donau (rechts), hat in der Vöhlinhalle das Qualitätssiegel „Fitte Kinder“ und die Starterpakete mit Spiel- und Sportgeräten an (von links) Irene Drescher (Kontaktperson des TSV Illertissen für Schulen und Kindergärten), Claudia Müller (qualifizierte Übungsleiterin), Claudia Marquart (Leiterin Don-Bosco-Kindergarten), Loredana Stürmer (stellvertretende Leiterin Kindergarten Regenbogenland), Silvia Lazarek (Rektorin der Bischof-Ulrich-Grundschule) und Udo Schultze (stellvertretender Leiter der Turnabteilung des TSV Illertissen) überreicht.

Turnabteilung des TSV Illertissen für Vorreiterrolle in Bayern ausgezeichnet

Ein tolles Mitmachprogramm für Jung und Alt bot die Turnabteilung des TSV Illertissen beim zum ersten Mal in diesem großen Rahmen organisierten Tag der offenen Vöhlinhalle an. Wichtiger Programmpunkt war die Übergabe des Qualitätssiegels „Fitte Kinder“ an den TSV.

Das Programm begann jedoch in einer Hallenecke mit den zunächst recht einsam wirkenden Gruppen „Body-Work-out“ und „Steppaerobic“. Ziele dieser vielseitigen Übungen sind nach Aussage der Übungsleiterinnen Claudia Antl und Sandra Paul das Verbessern von Kondition und Koordination sowie die Muskelkräftigung. Dieselben Ziele verfolgt die Seniorengymnastik, angeboten von Jutta Richter sowie Henrike und Udo Schultze. Hier standen ein Gleichgewichtsparcours und gymnastische Übungen mit dem Ball im Mittelpunkt.

So nach und nach – vor allem als Kinder auftauchten – wurde die Halle immer voller. Für den Nachwuchs ab zwei Jahren war ein Hindernis- und Geschicklichkeitsparcours aufgebaut. Die angebotenen Übungen standen unter dem Motto „Frühling“. Die Kinder durften nach jeder ausgeführten Übung einen Teil eines Schmetterlings ausmalen. Als Belohnung gab es zuletzt einen Schmetterlingsring. Als die Mädchen des TGW (Turngruppenwettstreit) ihre Aktionen begannen, ging es in der Halle fast wie in einem Bienenschwarm zu. Sportlerinnen und Sportler aller Altersklassen absolvierten, teilweise nach Anleitung ihrer Übungsleiterinnen und teilweise frei spielend und turnend, die verschiedensten Übungen. Ein besonderer Hingucker waren die Übungen der Mädchen der TGW-Gruppe in ihren weißen und bunten Trikots auf der großen Turnmatte und am Bock. Und weil zu deren Übungen auch das Tanzen gehört, erfreuten Sportlerinnen das Publikum durch elegante tänzerische Vorführungen.

Den drei intensiven Übungsstunden folgte ein für den TSV Illertissen bemerkenswertes Ereignis. Nach mit viel Beifall bedachten Darbietungen der TGW-Gruppe übergab Ernst Wüst, stellvertretender Vorsitzender des Turngaues Iller-Donau, dem Verein das Qualitätssiegel „Fitte Kinder“. Diese Kampagne sei vom Bayerischen Turnverband ins Leben gerufen worden, berichtete Wüst. Dazu besuchten Übungsleiter Schulen und Kindergärten und bieten qualifizierten Bewegungsunterricht für alle an. Claudia Müller vom TSV Illertissen habe sich speziell für diese Aufgabe fortbilden lassen. Einen „Zwilling der Bewegung“ nannte Wüst die gesunde Ernährung, die auch Teil der Kampagne des BTV in Kooperation mit dem TSV Illertissen sei. Der TSV zähle sogar zu den Vorreitern in Bayern. Noch nicht vielen Vereinen konnte dieses Siegel verliehen werden. Den Kooperationspartnern Bischof-Ulrich-Grundschule und den Kindertagesstätten Regenbogenland und Don Bosco überreichte Wüst ein Starterpaket mit Spiel- und Sportgeräten.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren