1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Beziehungsstreit: Mann springt von der Illerbrücke

Vöhringen

28.06.2015

Beziehungsstreit: Mann springt von der Illerbrücke

Schließlich gelang es der Polizei, den Mann bei den Wieland-Werken festzuhalten.
Bild: Jochen Aumann

Ein 46-Jähriger springt von einer Brücke, kommt aber unbeschadet wieder aus dem eiskalten Wasser. Doch damit ist das Drama in Vöhringen noch nicht zu Ende.

Wohl infolge eines Beziehungsstreits ist laut Polizei am frühen Samstagmorgen kurz vor halb fünf Uhr ein 46-jähriger Mann aus dem Alb-Donau-Kreis von der Illerbrücke zwischen Vöhringen und Illerrieden in den darunter verlaufenden Fluss gesprungen. Seine ihn offenbar verfolgende Frau setzte einen Notruf ab, woraufhin die Leitstelle Ulm die Feuerwehren aus Illerrieden und Dietenheim sowie Rettungsdienst und Taucher alarmierte.

Bis zu deren Eintreffen hatte sich der Mann allerdings vermutlich aufgrund des kalten Wassers dazu entschieden, den Fluss wieder zu verlassen, was ihm auch unverletzt auf der bayerischen Seite der Iller gelang.

Gegenüber den bald darauf eintreffenden Einsatzkräften zeigte sich der total durchnässte und unterkühlte Mann so aggressiv, dass sich diese zunächst dazu entschlossen, die Hilfe der unmittelbar danach ankommenden Polizeistreifen aus Baden-Württemberg und Bayern abzuwarten und nur aus sicherer Entfernung zu beobachten, wie er sich auf der Vöhringer Seite der Iller in Richtung Bellenberg begab.

Den Polizeibeamten gelang es schließlich, den Mann in der Straße „Am Wielandkanal“ südlich vom Tor 8 der Wieland-Werke festzuhalten. Inzwischen hatte er sich auch wieder beruhigt, sodass er nun vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht werden konnte. (wis)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Krone_3(1).tif
Vöhringen

Neue Gastro-Pläne für die alte „Krone“

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden