Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Bunt, lebendig und kreativ

30.06.2009

Bunt, lebendig und kreativ

Altenstadt (zisc) - Großer Andrang herrschte beim "Tag der offenen Tür" der Altenstadter Schule. Bunt, lebendig und äußerst kreativ präsentierte sich dabei die Schule ihren zahlreichen Besuchern.

Mit afrikanischer Trommelmusik und einem Tanz, der "Geister beschwören soll", begann der Nachmittag in der Aula. Mit ihren selbst gemachten, großen und bunt bemalten afrikanischen Masken tanzten dazu die Schüler der Klasse 2a zum Rhythmus der Trommelschläge. Als talentierte Schauspieler, Sänger und Tänzer beeindruckten die Schüler der vierten Klassen.

Ritter Rost geht zur Schule als Musical

In zahlreichen Proben - selbst während der Pfingstferien - und unter der Regie von Ralf Zieschke (bekannt von der Schwabenbühne) hatten die Kinder das Musical "Ritter Rost geht zur Schule" einstudiert. "Schlauheit macht was her!", hieß es da in einem Lied und so musste nun auch der junge Ritter Rost die Schulbank drücken, damit er die Aufnahmeprüfung zur begehrten Tafelrunde des Königs besteht. Für ihre pfiffige, selbstbewusste, in Mimik und Gestik imponierende Darbietung wurden die jungen Schauspieler mit viel Applaus belohnt. Ideen- und umfangreich zeigte sich die Ausstellung der Kunst- und Werkgegenständen, die in den Klassenzimmern zu bewundern waren. Kleine Holzschiffe etwa - liebevoll detailgetreu verarbeitet - gewebte Eulen und Fische, Weihnachtsengel und afrikanische Figuren standen da eindrucksvoll nebeneinander und zeugten vom kreativen Schaffen der Schüler während des Schuljahrs.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit Experimenten, bei denen Korken nicht mehr schwimmen, wenn ein Glas darüber gestülpt wird oder Luftballons, die sich selber aufblasen, wenn die Luft darunter erwärmt wird, gaben die Schüler einen Einblick in ihr naturwissenschaftliches Schulprojekt "NAWI - Wie geht das?" In Zusammenarbeit mit den Wielandwerken, die der Schule dafür einen Experimenten-Koffer gesponsert hatten, kamen die Schüler im Laufe des Schuljahrs physikalischen Gesetzen auf die Spur und demonstrierten diese beim Tag der offenen Tür den Besuchern. Stolz präsentierten die Kinder auch die Ergebnisse der Projekttage, mit der sie ihr Schulhaus bunter und interessanter gestaltet hatten (IZ berichtete).

Erfolg der Projekttage sichtbar geworden

Gemeinsam mit Lehrern und Eltern haben sie dabei nicht nur den Außen- und Innenbereich verschönert. "Die Kinder haben hier gelernt mit ´Kopf, Herz und Hand´ zu arbeiten", meinte Rektorin Gundi Lutz-Batzner und freute sich über den sichtbaren Erfolg dieser Projekttage.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren