Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Cellosonaten: Traumpaar der Kammermusik

Cellosonaten
24.03.2014

Traumpaar der Kammermusik

Natürliche Gelassenheit und virtuose Präzision: Hisako Kawamura und Maximilian Hornung begeisterten das Publikum in der Kolleg-Festhalle.
Foto: Roland Mayer

Maximilian Hornung und Hisako Kawamura begeistern in der Kolleg-Festhalle

Auftakt der Japan-Tournee in Illertissen: Cellist Maximilian Hornung trifft in der voll besetzten Festhalle des Kollegs der Schulbrüder den Nagel auf den Kopf. Denn mit seiner japanischen Pianistin Hisako Kawamura ist er demnächst in Tokyo und Osaka mit dem gleichen Programm wie bei seiner fulminanten Illertisser „Generalprobe“ mit zwei großen Cellosonaten von Beethoven (die Nummer 3 in A-Dur) und Brahms (Zweite in F-Dur) zu erleben. Als Brücke zu Japan kredenzte das glänzend eingespielte Duo ein Illertisser Dessert, das als Zugabe auch im erweiterten Sinne noch der Brahmschen Liedhaftigkeit Respekt zollte: Die Serenaden-Miniatur des Benjamin-Britten-Lehrers Frank Bridge, die im flauschigen Musette-Stil das Publikum beschwingt in die kühle Samstagnacht entließ.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.