Newsticker
Syriens Präsident Baschar al-Assad positiv auf Corona getestet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Corona-Kritiker demonstrierten erneut in Weißenhorn

Weißenhorn

21.02.2021

Corona-Kritiker demonstrierten erneut in Weißenhorn

Symbolfoto: Gegner der Coronamaßnahmen demonstrierten in Weißenhorn.
Bild: Christoph Schmidt/dpa

Rund 200 Menschen, die gegen die aktuell geltenden Corona-Maßnahmen sind, protestierten gemeinsam auf dem Weißenhorner Kirchplatz. Die Polizei kontrollierte.

In Weißenhorn fand wieder eine Demonstration unter dem Motto "Für unsere Grundrechte, unsere Freiheit und Impffreiheit“ statt. Kritiker der Corona-Maßnahmen trafen sich am Freitagabend von 18 bis 19.30 Uhr auf dem Kirchplatz der Stadt. Es fanden sich insgesamt etwa 200 Versammlungsteilnehmer ein, meldet die Polizei.

Polizei überprüft Atteste zu Maskenbefreiung

Die Teilnehmer hielten sich laut dem Polizeibericht an die Maskenpflicht, die nach der aktuell gültigen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vorgeschrieben ist. Mehrere Teilnehmer der Versammlung legten ärztliche Atteste vor, wonach sie vom Tragen der Maskenpflicht befreit sind. Die Gültigkeit dieser Atteste wird noch geprüft. Eine Person, die sich ohne triftigen Grund außerhalb des Versammlungsgeschehens aufhielt und sich trotz Aufklärung über die aktuelle Rechtslage nicht entfernte, wird wegen eines Verstoßes gegen die allgemeine Ausgangsbeschränkung angezeigt. Mehrere Rednerinnen und Redner äußerten ihre Meinungen zu den aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen. Die Kundgebung verlief friedlich und störungsfrei, heißt es von der Polizei noch. (AZ)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren