Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert

14.03.2009

Däumla

Ja, jeda Hauptversammlong, eigentlich jeds Zematreffa en Politik ond Wirtschaft ke't ma mit d'r Biblstell' aus am Nuia Testament Apg 19,32 beschließa. "...sie wussten gar nicht, weshalb man überhaupt zusammengekommen war."

En Zeita von Finanzkrisa passt momen-tan no besser Jes 33,4: "Da wird man Beute wegraffen, wie die Heuschrecken wegraffen, und wie die Käfer herbei-stürzen, so stürzt man sich darauf."

Bloß send dia Käafer heit itt bloß von VW, au von Opel; ond a schlemma Heischreckaplaug gaht nicht alloi vom AIG-Konzern aus!

Trotzdeam: Arma Bibel! En DIR ka ma wirklich alles fenda. B'sonders dr Volkshumor glaubt aus dr Bibel alles Mögliche zom fenda.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Wer war der erste Dichter?" "Nebel!" I hau se nicht gfonda, dia Stell aus dr Genesis: "Dichter Nebel lag über den Wassern." Jesus v'rsucht ma sogar, a Freindin a'zomhänka. "Er ging in die Wüste und ihm folgte eine lange Dürre!" Em "Da Vinci Code" wett d'Maria Magdalena andersch beschrieba. Ganz ond gar itt dürr! O'wahrscheinlich isch, dass d'Bundeswehr sogar en dr Bibl erwähnt isch: "Sie hüllten sich in seltsame Gewänder und irrten planlos umher!"

So mancher Pfarrer ka iber so was bloß stillschweigend lächla. Dr Clerus hat aber früher über a O'tugend, dia weit verbroitat war, ganz schea d'Näs verzoga. "Däumla" hat ma des bei de Leit g'hoißa, woanders "Bibliomanthie". Mit'm Dauma oder dr Messerspitz hat ma d'Bibl aufg'schla ond genau dia Stell' hätt oim a Lebenshilfe geah solla; auf a Fraug, dia ma sich vorher gstellt hat. Ma hat des en alle Lebenslaga probiert. Bei Taufana, Hochzeita ond en schlechte Zeita. Orakel hat's en alle Kultura geah.

De moiste Kirchaväter hand so was wia des "Sortilegium" natürlich nicht duldat, bsonders Augustin ond Hyeronimus. Karl der Große hat des mit Wirkong vom 23. März 789 verbieta lau. Aber Franz von Assisi hat sich nicht dra g'halta. Sein Orda hat er eascht nach deam dreifach positiva Bibelorakel g'ründat. En dr Synode von Trier 1310, hat ma gega des "Däumla" ganz scharfe Straufa beschlossa.

Sei's wia's sei! Bei dr heutiga Politik ond bei der Bscheißarei mit der Finanz-krise hoff i doch, dass i mei "Brechreiz-alter" erreich. En de Psalma 90.10 ka ma klipp ond klar nauchleasa: "Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn's hoch kommt, so sind's achtzig Jahre… Ond des bei Wohlstand ond beschter G'sondheit

Des hofft itt bloß für sich alloi

dr Säckler Wendl

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren