Newsticker
Jens Spahn verteidigt Corona-Teststrategie der Bundesregierung
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Das Unterallgäu startet gesund ins neue Jahr 2019

Babenhausen

11.01.2019

Das Unterallgäu startet gesund ins neue Jahr 2019

„Rauszeit für alle“ lautet auch heuer das Motto der Unterallgäuer Gesundheitswoche.
Bild: gpointstudio

„Rauszeit für alle“ ist das Motto der Veranstaltung, die in Babenhausen startet.

„Mit mehr als 220 Veranstaltungen in 22 Orten im Landkreis war die 16. Unterallgäuer Gesundheitswoche vergangenes Jahr ein voller Erfolg“, resümiert Tobias Klöck von der Unterallgäu Aktiv GmbH. Nun laufen die Planungen für die 17. Auflage, die heuer vom 17. bis 26. Mai stattfindet. „Dafür suchen wir noch Vereine, Gemeinden, Einrichtungen und Einzelpersonen aus dem Landkreis Unterallgäu und der Stadt Memmingen, die Veranstaltungen anbieten“, so Klöck. Nach der positiven Resonanz aus dem Vorjahr haben die Projektverantwortlichen entschieden, noch einmal auf das Motto aus dem vergangenen Jahr zu setzen: „Rauszeit für alle“. Gastgeber für die offizielle Auftaktveranstaltung der Gesundheitswoche am 17. Mai ist erneut Babenhausen.

"Rauszeit für alle" lautet das Motto der Gesundheitswoche

„Wir wollen erneut ein vielfältiges Programm für alle Zielgruppen und alle Altersklassen zusammenstellen“, so Klöck. Und das Thema sei nach wie vor brandaktuell: Stress sei ein ständiger Begleiter – zu Hause, in der Schule und im Beruf. „Viele Menschen sehnen sich nach Entspannung und mehr Zeit für sich“, so Klöck.

Raus aus dem Stress und der Hektik, herunterkommen, die innere Balance finden und sich bewusst eine Auszeit nehmen – dabei sollen die Angebote der Gesundheitswoche helfen, egal ob es um Bewegung, Ernährung oder Entspannungsübungen geht. Anmeldeschluss für Veranstaltungen ist Freitag, 12. April 2019. (az)

Nähere Auskünfte gibt Tobias Klöck unter Telefon 08261/995-643, E-Mail: info@unterallgaeu-aktiv.de. Informationen im Internet auf www.ua-gesundheitswoche.de

In Babenhausen und Umgebung dürfen Schulkinder am Freitag zu Hause bleiben, wenn der Schulweg zu gefährlich wird: Babenhausen: Schüler dürfen im Extremfall zu Hause bleiben

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren