Newsticker

Steigende Infektionszahlen: Bundesregierung spricht für ganz Belgien eine Reisewarnung aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Der Himmel über Neu-Ulm

21.07.2010

Der Himmel über Neu-Ulm

Ein Fest für die Augen: Die "Pyro Games" bringen am Freitagabend den Neu-Ulmer Himmel zum Leuchten. Foto: Lux Events
Bild: Lux Events

Neu-Ulm Ein prächtiges Schauspiel wird sich am Freitagabend am Himmel über Neu-Ulm abspielen. Bei den "Pyro Games" im Wiley wollen drei Feuerwerker das Publikum mit ihren Darbietungen verzücken. Neben dem Funkenzauber bietet die Veranstaltung, die von der Neu-Ulmer Zeitung präsentiert wird, auf dem ehemaligen Landesgartenschau-Gelände an der Hochschule auch ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm.

Die Neu-Ulmer Pyro Games sind Teil einer Tour, die durch zahlreiche Städte in Deutschland, Österreich und der Schweiz führt. An jeder Station treten drei Feuerwerker gegeneinander an - der Veranstalter spricht von der " Champions League der Feuerwerker". Jede Vorführung, die von Musik untermalt wird, dauert zwischen zehn und zwölf Minuten. Am Ende bestimmt das Publikum den Sieger.

Im Wiley buhlen nach Auskunft von Chef-Pyrotechniker Björn Wilhelm die Feuerwerker Felix Jahnke aus Eberswalde ( Brandenburg), Alexander Boddin aus Berlin und Jens Kürsten aus Ludwigsfelde (Brandenburg) um die Gunst der Zuschauer. Die einzelnen "Pyro Musicals" sind dabei so unterschiedlich wie die Musikuntermalung: Während etwa Jahnkes Funken-Choreografie unter anderem die Toten Hosen einsetzt, böllert Boddin seine bunten Sprengsätze zu "Eye of the Tiger" in den Nachthimmel.

Insgesamt werden an einem Abend laut Wilhelm mehrere Hundert große Feuerwerksbomben und mehrere Tausende Effekte abgefeuert - ein gewaltiges Spektakel.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Los geht's um 19 Uhr, vor und zwischen den einzelnen Pyro-Darbietungen spielt die Berliner Band Tänzchentee Evergreens zum Mitwippen, die Percussion-Truppe Stamping Feet will die Stimmung mit Trommel-Rhythmen anheizen.

Abstimmung erfolgt über Handys

Während der Abstimmung, die über Handy erfolgt, ist eine Lasershow des Licht- und Laserkünstlers Jürgen Matkowitz aus Berlin zu sehen - bei jeder Witterung. Nur bei Gefahr für die Zuschauer werden die "Pyro Games" abgesagt und an einem anderen Termin nachgeholt. (mgo)

Karten gibt es bei der Neu-Ulmer Zeitung, Telefon (0731) 70 71-44, oder an der Abendkasse. Eingang und Parkmöglichkeiten am Freitag an der Hochschule.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren