1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Der Osterberger Bürgermeister tritt nicht mehr zur Wahl an

Osterberg

26.07.2019

Der Osterberger Bürgermeister tritt nicht mehr zur Wahl an

Rainer Schmalle

Rainer Schmalle hat nun angekündigt, nach einer Amtsperiode als Osterberger Bürgermeister aufhören zu wollen. Nun seien Jüngere an der Reihe.

2014 wurde Rainer Schmalle (Freie Wähler Osterberg) zum Bürgermeister von Osterberg gewählt. Er gewann in der Stichwahl mit rund 55 Prozent gegen vorherigen Amtsinhaber Klaus Seidler. Vor seiner Wahl zum Bürgermeister war Schmalle schon Mitglied im Gemeinderat. Nun kündigte er an, bei der nächsten Kommunalwahl, die im kommenden Jahr statt findet, aus Altersgründen nicht mehr antreten zu wollen. „Mögen Jüngere das Amt übernehmen“, sagt der derzeitige Rathauschef.

Schmalle ist, wie die amtierenden Bürgermeister von Vöhringen und Unterroth, Karl Janson und Gerhard Struve, 1954 geboren. Auch Janson und Struve hatten angekündigt, dass die ihre letzte Amtsperiode sei. In der Region hören außerdem Roland Biesenberger (Buch), Simone Vogt-Keller (Bellenberg) und Franz Morath (Egg) auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren