1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Der neue Bucher Kindergarten soll bald fertig sein

Buch

29.08.2019

Der neue Bucher Kindergarten soll bald fertig sein

Die ersten Spielgeräte im künftigen Garten des „Purzelbaums“ stehen bereits. In wenigen Monaten sollen die ersten Gruppen einziehen.
Bild: Franziska Wolfinger

Plus Um die Betreuungseinrichtung gibt es im Ort immer wieder Streit und Diskussionen. In wenigen Monaten sollen dort endlich Kinder spielen.

Die Gerüste sind abgebaut, das Orange-rot der Rohbau-Fassade ist längst mit weißer Farbe übertüncht und hinter dem Gebäude ist schon eine erste große Schaukel aufgebaut. Wer an der Baustelle in Buch vorbei kommt, sieht: So langsam müsste der Kindergarten Purzelbaum ja fertig werden.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Kindergarten in Buch soll im Herbst fertig werden

Der Hauptamtsleiter der Marktgemeinde, Markus Wöhrle, bestätigt diesen Eindruck. Ein genaues Datum kann er zwar noch nicht nennen, aber im Rathaus gehe man von einer Fertigstellung zwischen Mitte Oktober und Mitte November aus. Es komme jetzt darauf an, wie die letzten Gewerke auf der Baustelle mit ihrer Arbeit durchkommen, wie die Abnahmen laufen oder auch wann die Baufeinreinigung beginnen kann. Derzeit sei zum Beispiel der Landschaftsbauer mit der Gestaltung der Fläche um das Gebäude beschäftigt und damit, Spielgeräte aufzubauen. Und der Tiefbauer mache gerade die Asphaltdecke, erklärt Wöhrle. Zu Beginn war geplant, die Einrichtung schon zum Kindergartenjahr 2019/20 zu eröffnen.

Wenn dann auch die Möbel, die bereits alle ausgesucht wurden, geliefert sind und auch sonst alles fertig ist, werde man die Kindergartengruppe schrittweise vom alten Gebäude in das umziehen. Alle auf einmal, das wäre zu viel, sagt Wöhrle. Denn im „Purzelbaum“ wird es Platz für 115 Kindergartenkinder und 18 Krippenkinder geben.

Der neue Bucher Kindergarten soll bald fertig sein

Immer wieder wird Kritik laut

Wenn im neuen Kindergarten dann aber alles läuft, soll es auch einen Tag der offenen Tür geben. Wöhrle sagt: „Im Rathaus haben wir uns schon Gedanken gemacht, wie wir das der Bevölkerung alles möglichst anschaulich zeigen.“ Die Bürger sollen Gelegenheit bekommen, sich ein eigenes Bild von der neuen Betreuungseinrichtung zu machen. Schließlich sind dem Neubau einige Proteste von Bürgern vorausgegangen. Eltern aus dem Ortsteil Obenhausen hatten zum Beispiel erreichen wollen, dass der Neubau in kleiner werde und die Einrichtung in Obenhausen ebenfalls saniert werde. Fachplaner haben das 1848 erbaute Haus zwischenzeitlich jedoch als nicht sanierungsfähig eingeschätzt. Auch nach dem – durch eine anwaltliche Anordnung verspäteten – Baubeginn gab es, insbesondere vonseiten UWG-Fraktion im Marktrat, immer wieder Kritik an dem Projekt, so wie kürzlich der Vorwurf, dass nicht zertifiziertes Betonrecycling-Material bei dem Bau verwendet wurde, der kürzlich im Marktrat geäußert wurde. Die UWG-Mitglieder beklagten zum Beispiel die gestiegenen Baukosten. Bürgermeister Biesenberger begründete die wiederum zum einen mit den durch die Bürgerprotest ausgelösten Verzögerungen. Zum anderen habe man auch noch Vorschläge der Kindergärtnerinnen mit in die Planung aufgenommen, etwa Therapieräume für die Integrativgruppen oder mehr Parkplätze für die Eltern.

Einen Termin für den angedachten Tag der offenen Tür gibt es noch nicht. Man habe überlegt, so Wöhrle, die Veranstaltung in das kommende Frühjahr zu legen, wenn das Wetter wieder besser ist.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren