1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Die Krone öffnet wieder: Es wird ein kurzes Wiedersehen

Illertissen

07.12.2018

Die Krone öffnet wieder: Es wird ein kurzes Wiedersehen

Copy%20of%20IMG_2275.tif
2 Bilder
Dieses Fachwerkhaus gegenüber des Rathauses ist über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Es lockte Gäste von weit her nach Illertissen.
Bild: Jens Carsten

Das beliebte Lokal in Illertissen öffnet am Freitagabend wieder – aber nur für drei Tage. Was hinter dem Intermezzo steckt.

Die Krone in Illertissen öffnet am Freitagabend, 7. Dezember, wieder – allerdings nur drei Tage lang: Gabi Schmidt aus Regglisweiler wird in dem bekannte Illertisser Lokal während des zweiten Weihnachtsmarktwochenende eine Bar betreiben. Geöffnet ist am Freitag, samstag und Sonntag jeweils von 17 bis 1 Uhr: „Da können sich die Besucher aufwärmen oder nach dem Markt treffen“, sagt Schmid, die lange in der Gastronomie gearbeitet hat und mit den Hausbesitzern bekannt ist. Die Krone während des Weihnachtsmarkts zu öffnen, sei eine spontane Idee gewesen. Für das erste Wochenende dann doch zu spontan: „Das ist schon ein ziemlicher Aufwand, bis alles genehmigt ist“, sagt Schmidt. Doch zum zweiten Wochenende klappt es nun. Das Interesse dürfte groß sein: Als Schmidt am vorigen Wochenende in dem seit Mai geschlossenen Lokal war, um sich die Räume anzuschauen, hätten gleich mehrere Menschen nachgefragt (Lesen Sie mehr über die Schließung der Krone: In der „Krone“ bleibt die Küche kalt und Insolvenz der „Krone“ berührt viele Menschen ).

Dieses Fachwerkhaus gegenüber des Rathauses ist über die Grenzen der Region hinaus bekannt. Es lockte Gäste von weit her nach Illertissen.
Bild: Jens Carsten


Das bestätigt Henning Tatje, der kommissarische Marktmeister der Stadt Illertissen: „Das hat durchaus Aufmerksamkeit erregt.“ Es sei „schade“, dass das weithin bekannte Restaurant im Frühjahr schließen musste: „Für Illertissen ist das ganz, ganz schlecht“, so Tatje. Da sei es eine gute Nachricht, dass die Krone zum Weihnachtsmarkt öffnet. Und ein erfolgversprechendes Konzept: Weil der Markt wie viele andere auch bereits am frühen Abend schließe, suchten wohl mehrere Gäste nach einem Treffpunkt für spätere Stunden. Da komme die Krone gerade recht. Vielleicht lenke die Drei-Tagesöffnung das Interesse potenzieller Pächter längerfristig auf das historische Gebäude, so Tatje. Doch jetzt gibt erst einmal einen kurzzeitigen Barbetrieb, gewissermaßen wie ein „Pop-Up-Laden.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Weihnachtsmarkt Illertissen-1281.jpg
34 Bilder
So schön ist der Weihnachtsmarkt in Illertissen
Bild: Felix Oechsler

Geboten werden heute, am Samstag und am Sonntag Bier, Longdrinks und weihnachtliche Getränke und Musik, Speisen sind nicht vorgesehen, sagt Schmidt. Einen Koch habe sie nicht zur Verfügung – weshalb sie sich auch nicht vorstellen kann, die Krone längerfristig zu übernehmen. „Die tolle, große Küche in dem Haus sollte schon genutzt werden, das wäre schade drum.“ Schmidt will den Barraum der Krone für die Bewirtung nutzen, 40 bis 50 Besucher hätten darin Platz. Nach dem großen Interesse überlege sie nun, einen weiteren Raum dazuzunehmen: „Ich hoffe mal, es finden alle Platz.“

Weihnachtsmarkt in Illertissen: Was am Wochenende geboten ist

Am zweiten Wochenende hat der Weihnachtsmarkt weitere Attraktionen zu bieten: Am heutigen Freitag gibt es am gemeinsamen Stand unserer Zeitung und des Strickcafés, Plätzchen für einen guten Zweck: 700 Tüten stehen bereit, der Erlös geht an die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung. Es unterstützt unverschuldet in Not geratene Menschen aus der Region. Insofern Plätzchen übrig bleiben, gibt es am Samstag einen weiteren Verkaufstag.

Zudem wird eine Delegation aus der Partnerstadt Elbogen dabei sein: In der historischen Hütte an der Schranne sind Leckereien aus Tschechien zu haben – es gibt Liwanzen (eine böhmische Mehlspeise), Kolatschen (Kuchen mit Mohn und Quark), den Schnaps Becherovka und den Kräuterlikör Lok.

Darauf können sich die Besucher freuen: Der Weihnachtsmarkt in Illertissen ist eine Reise wert.,

Weihnachtsmarkt: Geöffnet ist Freitag von 16 bis 20.30 Uhr, am Samstag von 15 bis 20.30 und am Sonntag von 11 bis 20.30 Uhr.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
IMG_1625.JPG
Illertissen

Steckt Illertissen in der Gastrokrise?

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen