Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Die Martinskirche in Illerberg ist wieder ein Schmuckstück

Illerberg

03.05.2019

Die Martinskirche in Illerberg ist wieder ein Schmuckstück

Die Martinskirche in Illerberg wird nach einem Jahr wiedereröffnet.
Bild: Balken

Lange wurde die Illerberger Kirche St. Martin für viel Geld saniert. Nun steht die Wiedereröffnung bevor.

Es hat fast zehn Jahre gedauert bis die notwendigen Sanierungs- und Renovierungsarbeiten der Pfarrkirche St. Martin in Illerberg abgeschlossen werden konnten. Jetzt ist es aber endlich geschafft – am Sonntag, 12. Mai, wird das Gotteshaus durch Weihbischof Florian Wörner feierlich wiedereröffnet.

Für die Illerbeger Pfarrei war die Renovierung ein Kraftakt, wenngleich auch die Diözese finanzielle Unterstützung geleistet hat. Darüber hinaus gab es zahlreiche Spender, die das Vorhaben unterstützt haben: so auch die Stadt Vöhringen, der Landkreis Neu-Ulm und nicht zuletzt die Illerberger Vereine. Diese waren auch nötig, schließlich waren die Kosten immens. Insgesamt mussten für Planung, Sanierung und eine aufwändige Renovierung des Kirchenraums 2,05 Millionen Euro aufgewendet werden. Allein für die Innenrenovierung wurden 1,1 Millionen Euro fällig.

Die Illerberger Kirche St. Martin wird am 12. Mai wiedereröffnet

Ein Jahr war die Kirche, die vor 325 Jahren eingeweiht wurde, für Gottesdienste geschlossen. Kirchenmaler und Restaurateure waren am Werk, vor kurzem stand noch ein riesiger Hubsteiger im Inneren des Gotteshauses. Zu Ostern konnte die Gemeinde aber bereits die Auferstehungsfeier in ihrer Pfarrkirche besuchen.

Das Programm für die offizielle Wiedereröffnung am 12. Mai: Um 9 Uhr findet ein Festzug mit Musikkapelle und den Fahnenabordnungen der Vereine statt, um 9.30 Uhr ein Festgottesdienst mit Weihbischof Wörner. Der Messe schließt sich in der Kirche der Festakt an. Um 11.30 Uhr trifft sich dann die Gemeinde zur gemeinsamen Feier mit Bewirtung im Pfarrgarten.

Die Dickels züchten Laufhunde in Illerberg – und betreiben einen Onlineshop für Hundesportartikel. Mehr dazu, lesen Sie hier:

Eine Familie im Schlittenhundefieber

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren