Newsticker
10.000 Impfdosen stehen bereit: Bayern beginnt mit Impfungen für Polizisten
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Diese Bellenberger musizieren einmal im Jahr im Glockenturm

Bellenberg

09.01.2019

Diese Bellenberger musizieren einmal im Jahr im Glockenturm

Unser Bild zeigt die Turmbläser (beide links): Jasmin Vill und Stefan Lettner sowie Alexander Pfister, Tobias Schiller (vorne) und Zuhörer Theo.
Bild: Schiller

Was es mit dieser Bellenberger Tradition auf sich hat.

Vor ein paar Tagen hatten vier Musiker aus Bellenberg allen Grund zu feiern: Denn seit genau 60 Jahren gibt es im Glockenturm der Kirche die sogenannten Turmbläser. Sie steigen immer an Heiligabend in den Glockenturm und spielen dort mit ihren Instrumenten verschiedene Weihnachtslieder von oben herab. „Etwa 15 Minuten lang“, sagt Tobias Schiller, der selbst Turmbläser ist.

Die Stücke werden nach der Christmette gespielt und begleiten so die Menschen auf ihrem Nachhausweg von der Kirche in die eigenen vier Wände. „Das gehört zu Weihnachten, wie die Bescherung unter dem Christbaum“, sagt Stefan Zanker, ehemaliger Flügelhornist der Musikgesellschaft Bellenberg und selbst 50-maliger Turmbläser.

Weihnachtslieder erklingen vom Glockenturm

Als die vier Musiker diesmal an Heiligabend den Kirchturm bestiegen, war es auf den Tag genau 60 Jahre her, als Stefan Zanker, Klaus Bürzle, Franz Bürzle und Magnus Braunmüller das erste Mal mit dem Turmblasen begannen, wie Tobias Schiller gegenüber unserer Redaktion berichtet.

In seither ununterbrochener Reihenfolge spielen die Musikanten ihre Weihnachtslieder nach der Christmette vom Glockenturm herab. Bisher konnten 24 Musiker verzeichnet werden, die sich immer wieder bereit erklärten, an Heiligabend diese Tradition fortzuführen. In den Glockenturm mit dürfen übrigens zwei Flügelhörner, eine Posaune und ein Waldhorn oder Tenorhorn. Und die sorgen dann für weihnachtliche Stimmung. (az)

Vor Kurzem blickten die Bellenberger auf das Jahr 2018 zurück. Was geboten war: Bellenberg erinnert sich beim Neujahrsempfang an seine Vorbilder

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren