1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Diese Straße führt zum neuen Burger-Grill

Illertissen

13.11.2019

Diese Straße führt zum neuen Burger-Grill

Theoretisch könnten Autofahrer schon zum neuen Illertisser McDonald’s-Restaurant (im Hintergrund) gelangen. Die Straßen des neuen Gewerbegebiets am Leitschäcker sind bereits angelegt – aber noch nicht freigegeben. Das soll sich noch in diesem Jahr ändern, angeblich spätestens zum 20. Dezember.
4 Bilder
Theoretisch könnten Autofahrer schon zum neuen Illertisser McDonald’s-Restaurant (im Hintergrund) gelangen. Die Straßen des neuen Gewerbegebiets am Leitschäcker sind bereits angelegt – aber noch nicht freigegeben. Das soll sich noch in diesem Jahr ändern, angeblich spätestens zum 20. Dezember.

Plus Der Ausbau des neuen Gewerbegebiets Leitschäcker in Illertissen schreitet voran. Als erster Nutzer will McDonald’s im Dezember eröffnen. Wie geht’s weiter?

Die Straßen sind gebaut, die Kanäle und Kabel im Erdboden verlegt: Auf dem neuen Gewerbegebiet am Leitschäcker bei Illertissen geht es voran. Das kann sehen, wer an dem Areal nahe der A7 vorbeifährt. Längst wird nicht mehr nur gegraben – die Gebäude wachsen bereits in die Höhe. Der erste Nutzer will noch in diesem Jahr eröffnen: Im Dezember sollen Hamburger, Fritten und Co. zu haben sein und auch durch die Autofenster gereicht werden. Ein Rundgang.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Noch ist die Zufahrt zum neuen Gewerbegebiet an der Unterrother Straße abgesperrt. Darauf fahren könnte man allerdings bereits – die Erschließung des rund 35.000 Quadratmeter großen Areals ist nahezu abgeschlossen. „Es geht wunderbar voran“, freut sich Investor Dirk Grube, der sich gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Erwin Endraß um Ausbau und Vermarktung kümmert. Für ihr Projekt Leitschäcker haben die beiden eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegründet. Einige Teile im Süden des Gewerbegebiets haben Grube und Endraß verkauft: Zu den neuen Eigentümern gehört der Unternehmer Tobias Waltl aus Mindelheim, der vor Ort Hotelzimmer in Modulbauweise fertigen will. Auch eines seiner Hotels soll dort entstehen: Sie funktionieren komplett über Onlinebuchung. In Waltls Nachbarschaft richten sich eine Waschanlage und ein Unternehmen für Heizungs- und Klimatechnik ein. Letzteres werde aus Buch umsiedeln, sagt Grube.

McDonald´s in Illertissen: Fastfood-Kette pachtet Flächen

Die anderen Flächen des Leitschäckers werden er und Endraß verpachten und vermieten: An die Fastfood-Kette McDonald’s und an den Mineralölkonzern Total, der eine moderne Tankstelle mit schnellen E-Zapfsäulen (und wohl auch welchen für Wasserstoff) errichtet. Der Bau der Treibstoff-Quelle beginnt allerdings erst im kommenden Jahr. Fast bezugsfertig sieht dagegen das Hamburger-Restaurant dahinter aus, der Rohbau steht bereits. Als Termin für die Eröffnung der Filiale sei Freitag, 20. Dezember, ins Auge gefasst, heißt es.

Diese Straße führt zum neuen Burger-Grill
Das neue Gewerbegebiet auf dem Leitschäcker an der A7 bei Illertissen entwickelt sich zusehends. McDonald´s will noch im Dezember eröffnen und auch der Hotelbauer Wagner steht in den Startlöchern.  Im kommenden Jahr werden eine Total-Tankstelle, eine Waschanlage und ein Sanitär-Unternehmen hinzukommen.
17 Bilder
Neues Gewerbegebiet: Im Leitschäcker wird fleißig gebaut

Insgesamt werden mit den Firmen auf dem Leitschäcker 100 bis 120 Arbeitsplätze entstehen, sagt Endraß. „Das ist für Illertissen eine tolle Entwicklung.“ Neue Gewerbeflächen sind in der Vöhlinstadt offenkundig gefragt: Der Leitschäcker ist bereits ausgebucht, die beiden Investoren könnten sich grundsätzlich eine Erweiterung in Richtung Süden vorstellen. Konkrete Pläne dazu gebe es seitens der Stadt allerdings noch nicht. Die weist in der Umgebung erst einmal ein eigenes Areal für Unternehmen aus. Das Verfahren dazu läuft noch.

Bevor der Publikumsverkehr im Leitschäcker starten kann, muss noch eine Zisterne gebaut werden. Aus der wird die Feuerwehr im Ernstfall Löschwasser beziehen – der Leitungsdruck alleine reiche nicht aus, ist zu erfahren. Auf der anderen Seite der Unterrother Straße entsteht ein Versickerungsbecken für Niederschlagswasser. Dort soll außerdem ein neuer Radweg gebaut werden, der Unterroth mit Illertissen verbindet. Den entsprechenden Beschluss hat der zuständige Ausschuss des Kreistags gefasst.

Illertissen bekommt ein neues Gewerbegebiet - und McDonald´s ist mittendrin. Mehr darüber lesen Sie hier:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren