Newsticker

Ifo-Institut: Neue Corona-Beschränkungen führen wieder zu mehr Kurzarbeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Düsteres Wetterspektakel

Unwetter

25.05.2018

Düsteres Wetterspektakel

Da hat es aber geblitzt: Am Mittwochabend gab es einige Gewitter in der Region. Dieses Bild wurde beispielsweise bei Osterberg aufgenommen. Ein Leser schickte uns das Foto zu.
Bild: Stefan Renz

Momentan blitzt und donnert es häufig in der Region

In den vergangenen Tagen hat es immer wieder geregnet, gedonnert und geblitzt: Gewitter haben derzeit Saison. Kürzlich schlugen gleich zwei Blitze im Landkreis Neu-Ulm in Häuser ein. Wie Kreisbrandrat Bernhard Schmidt auf Nachfrage mitteilt, hatte ein Blitz einen Dachstuhl in Biberachzell getroffen, der daraufhin zu qualmen begann. In Roggenburg sei es nach einem Blitzeinschlag zu einem Zimmerbrand gekommen.

Aufgrund des Gewitters am Mittwoch wurde laut Schmidt die Feuerwehr Weißenhorn alarmiert: Dort hatten Hausbesitzer wegen des Regens Wasser im Keller. Es sei aber von selbst wieder abgeflossen. Generell, so Schmidt, habe es am Mittwoch aber gar nicht so viel geregnet. An seinem Wohnort Illertissen habe er 17 Liter Wasser pro Quadratmeter in zwei Stunden gemessen. Meist tauchten Probleme wie überflutete Straßen dann auf, wenn rund 20 bis 30 Liter innerhalb kurzer Zeit auf die Erde prasseln.

Im nördlichen Unterallgäu musste am Mittwochabend keine Feuerwehr ausrücken – auch wenn dort viele Blitze den Himmel erhellten. Ihm seien keine größeren Einsätze bekannt, sagt Hubert Stolp, der am Landratsamt in Mindelheim für Sicherheitsangelegenheiten zuständig ist. „Wir haben zwar eine Wetterwarnung bekommen, aber das Gewitter ist relativ schnell weitergezogen“. Auch, als kürzlich die violette und damit die höchste Warnstufe erreicht wurde, sei der Landkreis glimpflich davon gekommen. Eine Unwetterwarnung für den heutigen Freitag liegt übrigens nicht vor, so Kreisbrandrat Schmidt (Stand Donnerstag). (feema/stz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren