Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ehepaar bei Unfall auf der A7 schwer verletzt

Vöhringen

27.10.2018

Ehepaar bei Unfall auf der A7 schwer verletzt

Die Feuerwehr Weißenhorn musste das Dach des Autos aufschneiden.
Foto: Wilhelm Schmid

Auf der A7 bei Vöhringen ist ein Ehepaar aus dem Raum Ulm bei einem Unfall schwer verletzt worden. Die Ursache des Unglücks ist noch nicht bekannt.

Im starken Regen ereignete sich am Samstagmorgen gegen 6.30 Uhr auf der A 7 ein Unfall, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden. Wenige hundert Meter nach der Einfahrt Vöhringen war ein Ehepaar aus dem Ulmer Raum mit seinem Pkw in Richtung Süden unterwegs, als das Fahrzeug laut Polizei vermutlich alleinbeteiligt ins Schleudern geriet und in die Mittelleitplanke prallte. Die Feuerwehr Weißenhorn schnitt auf Anraten des Rettungsdienstes das Dach auf und klappte es nach hinten, um eine schonende Patientenrettung zu ermöglichen. Dann wurden die Verletzten in Ulmer Kliniken eingeliefert.

Unfallursache und Schadenshöhe sind noch unbekannt

Zur Schadenshöhe und zur genauen Ursache sind die polizeilichen Ermittlungen noch im Gange; dabei wird auch geprüft, inwiefern ein Lastzug beteiligt sein könnte, der kurz nach der Unfallstelle mit leichten Beschädigungen stehen geblieben war.

Der Verkehr staute sich nach dem Unfall Am Stauende, kurz vor dem Dreieck Hittistetten in Richtung Süden, kam es zwischenzeitlich zu einem Auffahrunfall, der aber ersten Meldungen zufolge glimpflich verlief. Gegen 10 Uhr löste sich der Stau wieder auf. (wis)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren