Newsticker

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch in diesem Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ehrmann erweitert Standort in Oberschönegg

Oberschönegg

05.11.2017

Ehrmann erweitert Standort in Oberschönegg

Ehrmann will seinen Standort in Oberschönegg erweitern.
Bild: Bader (Archivbild)

Die Unterallgäuer Molkerei plant, rund 50 neue Mitarbeiter einzustellen.

Die Molkerei Ehrmann will ihre Produktion am Standort Oberschönegg stärken und rund 50 neue Mitarbeiter einstellen. Dem Unterallgäuer Unternehmen zufolge soll die Erweiterung bis zum Sommer des kommenden Jahres in drei Schritten erfolgen. Bauliche Veränderungen seien nicht geplant, teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit.

Ziel der Investitionen ist es nach Angaben der Molkerei, die Kapazitäten in den Bereichen Getränke und Desserts zu erhöhen. Zudem plant Ehrmann, den Erwartungen des Handels und der Verbraucher mithilfe neuer und modernerer Produktionslinien besser gerecht werden. „Es geht aber auch darum, unsere Marktposition weiter zu stärken – durch den Einsatz von innovativen Technologien, durch ständiges Hinterfragen und entschlossenes Weiterdenken“, lässt Jürgen Taubert, Vorsitzender Vertrieb/Marketing bei der Ehrmann AG, wissen. Die Firmenzentrale in Oberschönegg unterstreiche damit zudem ihre Funktion als Motor des gesamten Unternehmens.

Die geplante Erweiterung soll in drei Etappen erfolgen und Mitte 2018 abgeschlossen sein. Für den Betrieb der neuen Anlagen und Maschinen braucht die Aktiengesellschaft insgesamt 50 zusätzliche Mitarbeiter – Facharbeiter wie Führungskräfte –, etwa im Bereich technische Instandhaltung, Maschinenführung und Milchtechnologie. Derzeit arbeiten knapp 2200 Mitarbeiter in dem Unternehmen, das 1920 gegründet wurde. Die sieben Produktionsstandorte befinden sich in Deutschland, den USA und Russland.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren