1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ein Rauchmelder rettete einem Mann aus Illertissen das Leben

Illertissen

20.05.2019

Ein Rauchmelder rettete einem Mann aus Illertissen das Leben

Seit Einführung der Rauchmelder-Pflicht hat es einen deutlichen Rückgang bei den Rauchtoten gegeben.
Bild: Martin Gerten (dpa)

Die Feuerwehr wird zu einer stark verqualmten Wohnung gerufen. Im Haus finden die Einsatzkräfte einen schlafenden Mann.

Zum zweiten Mal innerhalb von zwei Tagen musste die Feuerwehr Illertissen wegen eines Rauchmelders ausrücken, und diesmal erwies sich das Gerät sogar als Lebensretter: Am Montag, um die Mittagszeit, hörten Nachbarn in einem Wohnblock an der Auer Straße den Alarm und sie setzten sofort einen 112-Notruf ab.

Am Einsatzort angekommen drangen die Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten in die völlig verqualmte Wohnung ein. Dort fanden sie einen schlafenden Mann und brachten ihn sofort ins Freie. Er wurde vom Rettungsdienst untersucht. Dank der schnellen Reaktion seiner Nachbarn und des schnellen Einsatzes der Feuerwehr ist der Mann unverletzt geblieben.

Angebranntes Essen hat den Alarm ausgelöst

Ursache der heftigen, und nach Einschätzung der Experten lebensbedrohlichen, Rauchentwicklung war angebranntes Essen auf dem Herd. Die Wohnung wurde mit Hochleistungslüfter wieder rauchfrei gemacht und auf Kohlenmonoxid-Gas freigemessen, wie es in der Fachsprache heißt.

Die Feuerwehr erinnert aus diesem aktuellen Anlass alle Wohnungsinhaber, die inzwischen allgemein vorgeschriebenen Rauchmelder anzubringen, soweit das noch nicht geschehen ist und diese Geräte auch regelmäßig zu prüfen. Bei einem Brand entstehen geruchs- und farblose Gase, die nach nur wenigen Atemzügen zum Tod führen können.

  • Auskünfte zu Rauchmeldern gibt es auf der werbefreien Internetseite rauchmelder-lebensretter.de, die auch vom Deutschen Feuerwehrverband empfohlen wird. Die Geräte sowie Informationen dazu gibt es außerdem im Fachhandel und in Baumärkten.
Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
df380144-5a27-49e8-b872-2287cd26b84f.jpg
Vöhringen

Gasflasche fängt in Vöhringen Feuer

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen