Newsticker

Corona-Hotspots: Andere Bundesländer verhängen Beherbergungsverbot für Münchner und Würzburger
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ein Schäfer löst den anderen ab

31.03.2009

Ein Schäfer löst den anderen ab

Oberschönegg/Weinried (clb) - Der Schützenverein Weinried hat seine neuen Würdenträger proklamiert. Weil er sich mit einem 13,6-Teiler vor Maurus Schäfer sen. (14,6) behauptete, wurde Christian Schäfer zum Schützenkönig berufen. In der Jugendklasse lag Leo Nieder mit einem 11,6-Teiler vor Manfred Böckler (14,6).

Insgesamt 34 Schützinnen und Schützen, darunter 13 Jugendliche, seien bei dieser beleibten vereinsinternen Konkurrenz an die Stände gegangen, freute sich Vorsitzender Rudi Schäfer. Mit 385 Ringen qualifizierte sich Schützenkönig Christian Schäfer gleichzeitig zum Vereinsmeister und ließ Rudolf Schäfer (383 Ringe) und Wolfgang Schäfer (371) hinter sich. In der Jugendklasse dominierte Manfred Böckler mit 371 Ringen souverän vor Max Nieder (345) und Stefan Schregle (337).

Bei der Vereinsmeisterschaft der Luftpistolen-Schützen setzte sich Konrad Schäfer mit 351 Ringen ganz knapp vor Maurus Schäfer sen. (350) und Joachim Heisig (349) durch. Bei der Wertung der drei besten Teiler behauptete sich Manfred Böckler mit einem 67,1-Teiler knapp vor Christian Schäfer (67,9) und Konrad Schäfer (105,5).

Wie jedes Jahr spendete Josef Haupeltshofer den Weinrieder Schützen drei selbst gedrehte und bemalte Scheiben. Während Wendelin Böck die Schützen- und Max Nieder die Jugendscheibe holte, sicherte sich Nina Nieder die Namenstags-Scheibe.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren