Newsticker
Bundespräsident Steinmeier hat das neue Infektionsschutzgesetz unterzeichnet
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Eine bunte Parade zieht durch Biberach

Roggenburg

23.01.2020

Eine bunte Parade zieht durch Biberach

Um 13.44 Uhr beginnt am Sonntag der Umzug in Biberach.

Zum närrischen Jubiläum organisiert der Hägar Faschingshaufa am 26. Januar 2020 wieder einen Umzug, an dem an die 60 Gruppen teilnehmen.

Narren lieben Schnapszahlen. Das ist beim Hägar Faschingshaufa im Roggenburger Ortsteil Biberach nicht anders. Vor 22 Jahren wurde die Gruppe gegründet, somit feiert sie in diesem Jahr ein närrisches Jubiläum. Passend dazu veranstaltet der Verein zum inzwischen sechsten Mal einen Faschingsumzug. An die 60 Gruppen erwarten die Organisatoren am Sonntag, 26. Januar. Die bunte Parade wird sich um Punkt 13.44 Uhr in Bewegung setzen. Das Motto zum Fasching 2020 in Biberach lautet: „Wir feiern wie es uns gefällt in unserer Unterwasserwelt“.

Nicht nur für die Teilnehmer und Besucher, sondern auch für Autofahrer, die am Sonntag in der Gegend unterwegs sind, gibt es einige Dinge zu beachten. Denn die Großveranstaltung kann nicht ohne erhebliche Eingriffe in das Verkehrsgeschehen erfolgen. Zur Sicherung der Umzuges und der Zuschauer sind umfangreiche Sperrungen in Biberach erforderlich. Darauf weisen der Hägar Faschingshaufa und das Landratsamt Neu-Ulm hin. Um 12 Uhr wird am Sonntag die Aufstellungsfläche gesperrt. Auch Anlieger können dann nicht mehr zu- und abfahren. Die Aufstellungsstrecke befindet sich in der Weißenhorner Straße ab der Kirche in Richtung Roggenburg. Auch die Wege Am Hoppenberg und Bgm.-Hopp-Weg sind betroffen.

Straßen sind gesperrt, Umleitungen werden eingerichtet

Um 13 Uhr werden auch die Zufahrten zur Umzugsstrecke gesperrt. Auf der gesamten Strecke darf dann auch nicht mehr geparkt werden. Der Umzug führt durch die Weißenhorner Straße bis zum Ortseingang von Weißenhorn her kommend. Der Festplatz befindet sich auf dem Firmengelände der Firma Simon im Gewerbegebiet Am Priel.

Da in Biberach wegen der Veranstaltung weniger öffentliche Parkplätze als üblich zur Verfügung stehen, bitten die Organisatoren Autofahrer, die öffentlichen Parkflächen in Roggenburg zu benutzen. Busparkplätze sind an der Kreisstraße NU1 in Fahrtrichtung Schießen.

Eine Bildergalerie vom Faschingsumzug 2017 in Biberach finden Sie hier:

Eine bunte Parade zieht durch Biberach
146 Bilder
Faschingsumzug des Häger Faschingshaufa Biberach
Foto: Alexander Kaya

Der überörtliche Verkehr aus Richtung Biberachzell/Weißenhorn wird über Obenhausen, Dietershofen, Meßhofen und Roggenburg umgeleitet, in umgekehrter Reihenfolge gilt das auch für den Verkehr aus Richtung Krumbach. Nach dem Umzug und einer anschließenden Reinigung wird die Weißenhorner Straße gegen 18 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. (jsn)

Weitere Artikel aus Roggenburg und Umgebung lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren