Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus

Bilanz

15.04.2015

Eis für den Fleiß

Gutscheine für hohe Trainingsbeteiligung der Tennisjugend

Der Tennisverein Bellenberg ist auf 261 Mitglieder angewachsen, darunter 73 Jugendliche. In seiner Rückschau über den rührigen Verein resümierte Vorsitzender Alois Alt, dass die 2010 eingeführte Schnuppermitgliedschaft seitdem von 85 neuen Mitgliedern in Anspruch genommen wurde.

Sport- und Jugendwart Eckehard Potrykus berichtete über sechs aktive Mannschaften (davon zwei Spielgemeinschaften mit dem TSV Illertissen) und fünf Jugendmannschaften (einschließlich einer Spielgemeinschaft mit Illerberg) im abgelaufenen Jahr. Herausragend war die Meisterschaft der Damen I in der Bezirksklasse 2. Ein Wermutstropfen war der Abstieg der Herren 30 aus der stark besetzten Bezirksklasse 1. Bei der Jugend gab es mit den Knaben 14 und den Bambini 12 zwei Meisterschaften zu feiern. Potrykus lobte die hohe Trainingsbeteiligung im Jugendbereich und ehrte die trainingsfleißigsten Mädchen Isabel Mandera, Franzi Schubert und Katja Remiger sowie bei den Jungs Tobias Schindler, Daniel Ebhard, Robin Schindler und Simon Harder mit Eis-Gutscheinen.

Auch heuer nehmen sechs aktive Mannschaften (davon zwei Spielgemeinschaften mit Illertissen) und sechs Jugendmannschaften am Punktspielbetrieb teil. Höhepunkte sind die Saisoneröffnung am 25. April mit dem „Weiß Wurscht is“ Mixed-Turnier, die Kreisjugendmeisterschaften vom 17. bis 19. Juli, das Jugend-Sommercamp vom 31. Juli bis 2. August sowie das Leistungsklassen-Turnier der Erwachsenen am 29. August.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Tennisheim, Plätze und Außenanlagen befänden sich, so Alt, dank ehrenamtlicher Helfer, des technischen Leiters Gerd Reitz und Platzwarts Udo Karlstetter in sehr gutem Zustand. 2014 wurde ein neuer Trainerraum als Anbau an die obere Garage erstellt, das Garagendach saniert und das Tor ausgetauscht. Für 2015 stehen Sanierungen der seit 37 Jahren bestehenden Anlage an. Die Finanzen von 2014 weisen, nicht zuletzt wegen der Baumaßnahmen, einen geringen Fehlbetrag auf.

Zweiter Bürgermeister Kurt Bucher lobte die beeindruckende Jugendarbeit, die auch ihm als ehemaligem Vorstand am Herzen liege.

Sodann zeichnete Vorsitzender Alois Alt langjährige Mitglieder aus: Dieter Holl erhielt die Ehrennadel in Gold und Ehrennadeln in Silber gab es für Alois Scherer, Florian Holl und Kurt Lelewell. (lor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren