1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Elbogen trauert um Kunstmaler

09.12.2011

Elbogen trauert um Kunstmaler

Copy of neu_Vnucko.tif
2 Bilder
Stefan Vnucko †

Stefan Vnucko gestorben

Elbogen Illertissens Partnerstadt Elbogen/Loket trägt Trauer. Wenige Tage vor seinem 80. Geburtstag ist der über Westböhmen hinaus bekannte und auch in Fachkreisen sehr geschätzte naive Kunstmaler Stefan Vnucko plötzlich und unerwartet gestorben. Der gebürtige Slowake kam nach Ende des Zweiten Weltkrieges nach Elbogen/Loket, verdiente sich dort zunächst als Anstreicher und bald schon als Kunstmaler seinen Lebensunterhalt. Die besten seiner Bilder konnte man als Postkarten erwerben. Sein Lieblingsmotiv war dabei immer die 1836 eingeweihte und 1930 durch einen Betonbau ersetzte historische Kettenbrücke über die Eger.

Zwei seiner Bilder sind auch in Illertissen zu sehen: eines in der Elbogener Heimatstube im Adler-Gebäude und eines im Illertisser Rathaus. Dieses Bild hatte Josef Kränzle als Partnerschaftsvorsitzender zu seinem 65. Geburtstag bekommen und es dann für jedermanns Besichtigung an das Illertisser Rathaus weitergereicht.

In Erinnerung an das Wirken von Vnucko in Elbogen wird der Verschönerungsverein am Felsen unterhalb der Burg eine Gedenktafel anbringen. Sie wird gestiftet von Illertissens Zweitem Bürgermeister Josef Kränzle.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_6865(2).tif
Illertissen

Wenn aus Freunden Gegner werden

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket