1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Es ist wieder Jahrmarktzeit in Memmingen

Memmingen

12.10.2019

Es ist wieder Jahrmarktzeit in Memmingen

Memminger Jahrmarktssamstag bei schönstem Wetter: Das könnte sich heuer wiederholen.
Bild: Roland Schraut (Archivbild)

Ab Samstag, 12. Oktober, gibt es eine Woche lang Rummel in der Memminger Innenstadt. Die Läden sind auch am Sonntag geöffnet.

Es ist wieder so weit: In der Memminger Innenstadt öffnet der Jahrmarkt seine Pforten. Was in den neun Jahrmarktstagen zwischen Königsgraben, St.-Josefs-Kirchplatz und Schweizerberg geboten ist, lesen Sie hier:

Dauer: Am Samstag, 12. Oktober, eröffnet Oberbürgermeister Manfred Schilder die Großveranstaltung. Der letzte Jahrmarktstag des Jahres ist Sonntag, 20. Oktober. Der Jahrmarkt beginnt Samstag und Sonntag um 11 Uhr, Montag und Freitag um 12 Uhr und Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bereits um 9 Uhr. Schluss ist an allen Tagen um 22 Uhr.

Stände und Fahrgeschäfte: Etwa 500 Betriebe haben sich laut Stadtverwaltung für einen Platz auf Krämer- und Vergnügungsmarkt beworben. Davon erhielten schließlich insgesamt 200 eine Zulassung. Auf dem Vergnügungsmarkt locken 86 Schaustellerbetriebe mit duftendem Essen, anspruchsvollen Spielen und aufregenden Fahrten. Bei der Auswahl der Fahrgeschäfte habe man großes Augenmerk auf die Familienfreundlichkeit gelegt, teilt die Stadt mit.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Attraktionen: Hohe Geschwindigkeiten, plötzliche Drehungen und den ein oder anderen Adrenalinstoß gibt es etwa bei "Techno-Power" auf dem Westertorplatz. Das Fahrgeschäft wirbelt die Gäste im Kreis, während sich deren Sitze zusätzlich um die eigene Achse drehen. Den Jahrmarkt von oben sehen Besucher am St.-Josefs-Kirchplatz bei einer Fahrt im "Skater". Ob sie kopfüber bei den schnellen Wirbeln aber besonders viel erkennen, ist fraglich. Etwas ruhiger, dafür aber bunt, schrill und verwirrend ist ein Gang durch das Lach-Freu-Haus am Westertorplatz.

Programm: Oberbürgermeister Manfred Schilder eröffnet die Großveranstaltung am Samstag, 12. Oktober, um 11 Uhr auf dem Westertorplatz. Es spielt die Musikkapelle Amendingen. Das Standkonzert beginnt ab 10.15 Uhr. Am Jahrmarktsonntag tritt die Big Band des Bernhard-Strigel-Gymnasiumsam am unteren Ende des Schweizerbergs von 13 Uhr bis etwa 14.30 Uhr auf. Ermäßigte Preise gelten am Familientag (Freitag, 18. Oktober).

Krämermarkt: Von Dienstag, 15. Oktober, bis einschließlich Donnerstag, 17. Oktober, findet der Krämermarkt statt. In den Bereichen Rossmarkt, Weinmarkt, Maximilianstraße (bis Kreuzung Salzstraße und Waldhornstraße) und Hallhof präsentieren etwa 115 Fieranten Spielzeuge, Haushaltsartikel und Hosenträger. Der Krämermarkt hat von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Park and Ride Besucher des Jahrmarkts können auf den Parkplätzen der Firma Metzeler in der Donaustraße und der Firma Magnet-Schultz in der Allgäuer Straße parken. Von dort fahren Busse die Menschen in die Innenstadt.

Verkaufsoffener Sonntag: Auf Beschluss des Stadtrats dürfen am Sonntag, 13. Oktober, noch einmal alle Memminger Geschäfte öffnen. Ab dem nächsten Jahr ist das am ersten Jahrmarktsonntag nur noch Läden in der Innenstadt erlaubt.

Lesen Sie außerdem: Bald ist Viehscheid: Wie Kuhfladen zu Frisbee-Scheiben werden

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren