Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. FV Illertissen vor einer kniffligen Aufgabe

06.03.2009

FV Illertissen vor einer kniffligen Aufgabe

Illertissen (hs) - Beim Tabellendritten TSG Balingen erwartet den Fußball-Oberligisten FV Illertissen morgen (15 Uhr) eine knifflige Aufgabe. Man kennt sich seit vielen Jahren, lieferte sich schon zu Verbandsliga-Zeiten hart umkämpfte Duelle. Seit 2003 treffen die beiden Mannschaften ununterbrochen aufeinander, morgen gibt es bereits das elfte Duell. Erst drei Mal konnte der FVI die TSG schlagen, in der Vorrunde aber mit 3:0 sehr deutlich.

Der Start nach der Winterpause ging für die TSG in die Hose. Sie unterlag beim Fast-Namenskollegen Bahlinger SC 2:4. Da kassierte die TSG bereits das 30. Gegentor in dieser Saison. 15 Treffer erhielt sie auf eigenem Platz. Der wird morgen sicher aus Kunstrasen bestehen. Doch die Illertisser sind einen solchen gewohnt und haben zuletzt darauf Tabellenführer Sonnenhof-Großaspach einen Punkt abgeknöpft. "Den würde ich auch in Balingen nehmen", sagt FVI-Coach Karl-Heinz Bachthaler. "Die TSG ist eine kompakte Mannschaft, die einem alles abverlangt", fügt er an.

Standards und weite Einwürfe Spezialitäten des Gegners

Die Balinger sind mit Standards und unglaublich weiten Einwürfen stets eine Gefahr. Riese Tobias Göbel verlängert meist und der schlitzohrige, quirlige Turan Sahin lauert dahinter. "Das wissen wir aber und können uns darauf einstellen", so Bachthaler. "Viel mehr macht mir Sorgen, dass Steffen Kuhn mit Grippe wohl ausfällt, Oliver Wild sich im Training verletzt hat und Torhüter Manuel Schoppel erkältet im Bett lag." Aber es gibt Alternativen. Die Zielsetzung des FVI ist klar: Nicht verlieren.

Fanangebot: Für Interessierte besteht Mitfahrgelegenheit nach Balingen, Abfahrt ist um 11 Uhr beim Stadion.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren